Werbung
Werbung
Werbung

SCM-Software: Status per Mausklick

SEW-Eurodrive optimierte Supply Chain im Großgetriebewerk Bruchsal.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Lieferkette im Großgetriebewerk Bruchsal der SEW-Eurodrive GmbH & Co. KG steuert seit Kurzem ein neu etabliertes Auftragszentrum. Herzstück ist die In-Memory-APS-Software „WayRTS" (Real Time Simulation) der Münchener Wassermann AG. Auf einen Klick liefert das Tool Kenn- und Steuerungsgrößen wie Teiledeckung, Aufträge mit gefährdeten Lieferterminen, Auslastungen einzelner Maschinen und des gesamten Werkes.

Dabei deckt die Software zwei Prozessvarianten im Werk ab: Die Geschäftsprozesse sind durch Assembly-to-Order (ATO) für Standardgetriebe und Engineer-to-Order (ETO) für kundenspezifische Antriebslösungen geprägt. Mit der neuen SCM-Lösung kann der Getriebehersteller den konkurrierenden Zugriff der beiden Prozessvarianten auf die gleichen Ressourcen regeln und auch die Auftragskonstruktion kapazitiv planen.

Das Planungstool hält dank In-Memory-Technik die aktuellen Daten der gesamten Supply Chain vor. Der Vorteil: Jede Planungsänderung liefert automatisch ein neues synchronisiertes Planungsbild. Auswirkungen von planerischen Entscheidungen können in all ihren Dimensionen simuliert werden.

Wichtig ist dabei, dass für die ETO-Prozesse auch die Konstruktionsabteilung vom Auftragszentrum aus gesteuert und synchronisiert wird. Wie in der Produktion wird hier über Arbeitsvorrat, Kapazitätsplanungen und mit definierten Zeiten für Konstruktionsarbeiten geplant.

Über eine große Monitorwand, dem „Performance Monitoring Center", haben die Planer stets eine ganzheitliche Sicht auf den Status von Kundenaufträgen und wichtige Kennzahlen. Mit wenigen Klicks lassen sich Detailinformationen aufrufen (Drilldown). Nach einem Ampelsystem gefilterte Statusmeldungen lenken den Blick der Supply-Chain-Koordinatoren auf die Ereignisse, die planerische Eingriffe erfordern.

Die Supply-Chain-Koordinatoren - eine mit dem Projekt neu eingeführte Position - tragen die übergreifende Verantwortung für jeden Auftrag. Bei Störungen suchen sie gemeinsam mit den Teams in Einkauf, Konstruktion und Produktion nach Lösungen.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung