Werbung
Werbung
Werbung

SCM: Michelin, Argon Consulting und Sigfox gründen Safecube

Fokus liegt auf dem Echtzeit-Tracking von Containersendungen.

Safecube soll Echtzeit-Lösungen für die Lokalisierung von Sendungen und die Ermittlung von Transportbedingungen vermarkten. (Foto: ake1150/AdobeStock)
Safecube soll Echtzeit-Lösungen für die Lokalisierung von Sendungen und die Ermittlung von Transportbedingungen vermarkten. (Foto: ake1150/AdobeStock)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Der Reifenhersteller Michelin, das Beratungsunternehmen Argon Consulting und der Internet-der-Dinge-Serviceprovider Sigfox haben am 10. April die Gründung von Safecube bekannt gegeben. Safecube soll Echtzeit-Lösungen für die Lokalisierung von Sendungen und die Ermittlung von Transportbedingungen – wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Erschütterungen oder Öffnungen – vermarkten, hieß es. Die Lösung wird den Angaben zufolge auf Sigfox-Technologie und dem globalen 0G-Netz von Sigfox basieren.

Safecube wird laut der Mitteilung seinen Sitz in Lyon (Frankreich) haben und von Waël Cheaib geleitet, der zuvor bei Uber France als Director Operations and Customer Experience tätig war. Das Projekt bedürfe noch der Zustimmung der zuständigen Behörden für Zusammenschlusskontrollen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung