SCM: DHL Global Forwarding setzt in Kundenportal auf GenAI-Assistenten

Mehr als 20.000 Kunden nutzen „myDHLi“ Unternehmensangaben zufolge bereits zur Optimierung ihrer Lieferketten und Transporte.

Der virtuelle Assistent auf Basis generativer KI ist eine neue Funktionalität von myDHLi. (Bild: DHL Global Forwarding)
Der virtuelle Assistent auf Basis generativer KI ist eine neue Funktionalität von myDHLi. (Bild: DHL Global Forwarding)
Therese Meitinger

Auf dem „myDHLi Digital Summit 2024“ präsentierte DHL Gobal Forwarding am 16. Mai neue Funktionalitäten für sein SCM-Kundenportal „myDHLi“  entlang dreier Dimensionen: Benutzerfreundlichkeit, Resilienz und Nachhaltigkeit. Diese Verbesserungen sollen darauf abzielen, Kunden mehr Transparenz, Kontrolle und Effizienz in ihren Logistikprozessen zu bieten, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Mehr als 20.000 Kunden nutzen Firmenangaben derzeit das Kundenportal und überwachen dabei durchschnittlich mehr als 450.000 Sendungen pro Monat.

„Bei DHL Global Forwarding möchten wir ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger Partner für unsere Kunden sein. Die Integration von GenAI in myDHLi ermöglicht es uns, ihre Logistikerfahrung weiter zu verbessern und innovative Lösungen anzubieten, die die Benutzerfreundlichkeit, Resilienz und Nachhaltigkeit fördern“, so Tim Scharwath, CEO DHL Global Forwarding.

Chatbot soll Informationen schneller verfügbar machen

Der neue virtuelle Assistent von myDHLi basiert Firmenangaben zufolge auf innovativer künstlicher Intelligenz. Der rund um die Uhr verfügbare Chatbot ermögliche einen schnelleren Zugang zu Informationen und verbessere damit die Benutzerfreundlichkeit. Kunden können jetzt zum Beispiel den Versandstatus erfragen, Kontaktdaten finden und Unterstützung zu verschiedenen Themen erhalten, heißt es. Der GenAI-gesteuerte virtuelle Assistent sie ein zuverlässiger und hilfreicher Partner für die tägliche Steuerung von Lieferketten und Sendungen. Darüber hinaus biete ein neues Customer Support Center direkte Hilfe und Anleitung und dient als wertvoller Informations- und Feedback-Kanal für die Nutzer.

myDHLi Track, eine Kernfunktion des Kundenportals, wurde anhand von Kundenfeedback grundlegend überarbeitet. Das neue Design soll die Benutzerfreundlichkeit verbessern: Alle Sendungsinformationen, einschließlich Housebill, Status, Ausnahmen, Zeitstempel und Orte, werden DHL zufolge klar und übersichtlich auf einem einzigen Bildschirm dargestellt. Nutzer brauchen nicht mehr zu scrollen und haben einen besseren Überblick über alle relevanten Daten. Außerdem können sie das Portal auf mobilen Geräten verwenden und Informationen bequem filtern. Für noch mehr Transparenz hat DHL zusätzliche Informationen in das Portal aufgenommen – so werden beispielsweise Zollerklärungen im Abschnitt Sendungsdetails angezeigt.