Werbung
Werbung
Werbung

Schöner liefern

Aerzener Maschinenfabrik organisiert SCM neu.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Aerzener Maschinenfabrik GmbH reorganisiert ihr Supply Chain Management (SCM). Im Vorfeld implementierte die Münchener Wassermann AG im Mai 2010 die APS-Software „wayRTS“ („Real Time Simulation“; deutsch: Echtzeitsimulation) bei dem Anbieter zweiwelliger Drehkolbenmaschinen, Schraubenverdichter und Drehkolbengaszähler. Dazu erhoben die Mitarbeiter von über 300 Lieferanten die Wiederbeschaffungszeiten für Komponenten und Materialien. Mithilfe der Lösung bearbeitet das Projektteam „Profil“ (Prozessoptimierung für ideale Liefertreue) nun alle Prozesse von der Auftragseinlastung über Materialfluss, Workflow und Fertigung bis hin zur Auslieferung. Bis Februar 2011 wird Wassermann als Coach das Change-Management begleiten. Ziel der Aerzener Maschinenfabrik ist es, die Liefertreue für Standardprodukte binnen eines Jahres auf 95 Prozent zu heben, kürzeste Lieferzeiten anzubieten und die Lagerbestände um 30 Prozent zu senken.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung