Schienengüterverkehr: DB Cargo geht digitale Wege

DB Cargo tritt im Programm der Fachkonferenz transport logistic Online 2021 auf.

Der Schienengüterverkehr ist auch Teil des Themenspektrums der transport logistic Online 2021, im Bild: Zugbildungsanlage in Halle (Saale). (Foto: Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben)
Der Schienengüterverkehr ist auch Teil des Themenspektrums der transport logistic Online 2021, im Bild: Zugbildungsanlage in Halle (Saale). (Foto: Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben)
Matthias Pieringer

DB Cargo sieht das in diesem Jahr coronabedingt digitale Format der transport logistic für sich und die Kunden auch als eine Chance, „um neue digitale Formate online zu erleben – und auch auf virtuellem Wege in Kontakt zu bleiben“, wie der Schienengüterverkehrsdienstleister nun mitteilte. Der Internetauftritt der größten Europäischen Güterbahn sei komplett neu gestaltet worden und biete nun mit digitalen „Logistik-News“ alle Nachrichten aus der Welt des Schienengüterverkehrs und der Bahnlogistik in einem Blog-Format.

Auf der von der Messe München veranstalteten Fachkonferenz transport logistic Online 2021, die vom 4. bis 6. Mai über die virtuelle Bühne geht, nimmt die Vorstandsvorsitzende der DB Cargo AG, Dr. Sigrid Nikutta, am Mittwoch, den 5. Mai (ab 10 Uhr) an einer virtuellen Podiumsdiskussion des Deutschen Verkehrsforums (DVF) teil. Dabei geht es um „Strategien nach Corona: Wieviel Resilienz braucht die Logistik?“ 

Printer Friendly, PDF & Email