Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Rückzug aus Ravensburg

GSS schließt „Europas größtes und modernstes Logistikzentrum für Solaranlagen“.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Nach nur fünf Jahren schließt die General Solar Systems Dienstleistungs GmbH (GSS) zum 31. März 2011 das nach eigenen Angaben „größte und modernste Logistikzentrum für den Vertrieb thermischer Solaranlagen inEuropa“. Auf einer Fläche von 3.300 m² bot das Logistikzentrum im Ravensburger Gewerbegebiet Mariatal, das Ende März 2006 eröffnet wurde, eine Kapazität für die Auslieferung von täglich bis zu 200 Anlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung. Nach Informationen der „Schwäbischen Zeitung“ (SZ) sei der Betrieb jedoch wegen zweistelliger Umsatzeinbußen in den beiden vergangenen Jahren nicht mehr tragbar gewesen. Ein Grund ist demnach, dass die Bundesregierung die Subventionen für Sonnenenergie gesenkt hat. Nun müssen die Kunden laut dem Artikel den gleichen Preis für die Anlagen zahlen, bekommen jedoch weniger Geld für den Strom, den sie ins öffentliche Netz einspeisen. GSS verlagert nun alle Firmenaktivitäten an den Stammsitz nach Sankt Veit in Österreich, um eine Insolvenz zu vermeiden. In der gesamten Unternehmensgruppe reduziert sich die Belegschaft um 30 Prozent. Auch der Ravensburger Geschäftsführer Frank Görig verlässt das Unternehmen.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email

Branchenguide

Werbung