Robotik: Geek+ sichert Invest über 200 Millionen US-Dollar

Der auf Robotiklösungen für die Logistik spezialisierte Anbieter hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen.

Geek+ will in Zukunft Robot-as-a-Service-Lösungen ausbauen. (Foto: Geek+)
Geek+ will in Zukunft Robot-as-a-Service-Lösungen ausbauen. (Foto: Geek+)
Therese Meitinger

Geek+, chinesischer Anbieter von Logistik-Robotiklösungen, gab am 24. Juni bekannt, dass er seine Finanzierungsrunde der Serie C mit über 200 Millionen US-Dollar zu Jahresbeginn 2020 abgeschlossen hat. Dabei handele es sich um die bisher größte Kapitalbeschaffung in der Branche, so Geek+. An der C1-Serie beteiligten sich im Sommer 2019 nach Firmenangaben GGV Capital, D1 Capital Partners zusammen mit Warburg Pincus, während die C2-Serie, die Anfang dieses Jahres abgeschlossen wurde, Redview Capital, Vertex Ventures und V Fund umfasst.

Yong Zheng, Gründer und CEO von Geek+:

„Unsere Robotiklösungen schaffen bereits reale und sichtbare Geschäftserträge für fast 300 Unternehmen weltweit. Wir sind stolz auf unsere Errungenschaften, zuversichtlich in unser kontinuierliches Wachstum und in die Tiefe der Innovation und der kommerziellen Anwendung, die für Logistikroboter noch zu erforschen sind. Wir wissen, dass AMRs die Zukunft der globalen Logistik sind, und freuen uns über das Vertrauen der Investoren in ihre Marktaussichten."

Geek+ will sich der Mitteilung zufolge künftig auf die Umsetzung seiner CARE-Strategie konzentrieren: KI-Anwendungen für Roboter und Software in der Logistik entwickeln, Robot-as-a-Service als zugängliches Geschäftsmodell für Unternehmen ausbauen und die Beziehungen zu Technologie- und Logistik-Ökosystempartnern ausbauen.

Printer Friendly, PDF & Email