Robotik: Chuck kommissioniert bei XPO Logistics

Cobot unterstützt Mitarbeiter des Dienstleisters an britischen Standorten.

Der Kommissionierroboter Chuck unterstützt seit November 2019 an den britischen Standorten des Logistikdienstleisters XPO Logistics. (Foto: 6 River Systems)
Der Kommissionierroboter Chuck unterstützt seit November 2019 an den britischen Standorten des Logistikdienstleisters XPO Logistics. (Foto: 6 River Systems)
Sandra Lehmann

Der US-amerikanische Logistikdienstleister XPO Logistics setzt den kollaborativen Roboter „Chuck“ des Anbieters 6 River Systems seit November 2019 in Großbritannien ein. Das gab der Robotik-Spezialist mit Sitz in in Waltham, Massachusetts, kürzlich bekannt. Demnach unterstützt Chuck die Mitarbeiter vor Ort bei Kommissionieraufgaben – insbesondere bei Auftragsspitzen im Saisongeschäft.

Sprachbarrieren umgehen

Dazu leitet der Cobot den Mitarbeiter auf Basis künstlicher Intelligenz zum richtigen Lagerbereich, validiert die kommissionierten Artikel und transportiert diese anschließend zu den vorgesehenen Packstationen. Die einzelnen Arbeitsschritte werden dem Mitarbeiter dabei auf einem Display grafisch angezeigt. Potenzielle Sprachbarrieren werden laut 6 River Systems so vermieden.

Produktivität und Genauigkeit gesteigert

Durch den Einsatz von Chuck konnten die Produktivitätsraten der britischen XPO-Mitarbeiter dem Anbieter zufolge verdoppelt werden. Zudem habe sich die Auftragsgenauigkeit um 40 Prozent verbessert, wie 6 River Systems berichtet. Da Laufwege und sich wiederholende Arbeitsabläufe bei XPO in Großbritannien durch Chuck verringert werden konnten, habe sich zusätzlich die Arbeitssicherheit erhöht.

Vor dem Einsatz im Vereinigten Königreich hat XPO Logistics den Cobot bereits erfolgreich an mehreren US-Standorten getestet, so 6 River Systems in einer Pressemeldung.

Printer Friendly, PDF & Email