Robotik: 335 Millionen US-Dollar Investments für Exotec

Der Lagerrobotik-Anbieter hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen, die von Goldman Sachs Asset Management angeführt wird.

Exotec führte sein Portfolio von Lagerrobotern 2021 auf dem amerikanischen Markt ein. (Foto: Exotec)
Exotec führte sein Portfolio von Lagerrobotern 2021 auf dem amerikanischen Markt ein. (Foto: Exotec)
Therese Meitinger

Exotec, französischer Anbieter von Lagerrobotern, hat eine Serie-D-Finanzierung in Höhe von 335 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Das wurde am 17. Januar bekannt. Das Unternehmen werde derzeit mit zwei Milliarden Dollar bewertet, heißt es in einer Pressemitteilung. Angeführt wurde die Finanzierungsrunde demnach durch den Growth-Equity-Geschäftsbereich von Goldman Sachs Asset Management. Weiter sind nach Unternehmensangaben 83North und Dell Technologies Capital an der Runde beteiligt.

Expansion in Nordamerika, Europa und Asien fortsetzen

Exotec will die Mittel dazu nutzen, um weitere Systeminstallationen in Nordamerika, Europa und Asien für globale Marken durchzuführen und seine Expansion in diesen Märkten fortzusetzen. Man plane außerdem, bis 2025 500 neue F&E-Ingenieure einzustellen, um die Entwicklung seiner Lagerautomatisierungstechnologie zu beschleunigen, so der Hersteller.

„Der gesamte Logistiksektor zeichnet sich durch eine extreme Unsicherheit aus“, sagt Romain Moulin, Mitbegründer und CEO von Exotec. „Eine der größten Herausforderungen ist etwa der anhaltende Mangel an Arbeitskräften.“

Hier gehe man einen neuen Weg, indem man die Produktivität von Lagern durch die Zusammenarbeit zwischen Menschen und Robotern steigere.

„Exotec ist bestens positioniert, um die enormen Marktchancen im Bereich der Lagerautomatisierung zu nutzen. Das liegt einerseits an der globalen Präsenz als auch am Erfolg, den Exotec-Lösungen im täglichen Einsatz bei branchenführenden Einzelhändlern und Marken verbuchen", sagt Christian Resch, Managing Director im Bereich Growth Equity bei Goldman Sachs Asset Management.

Exotec entwickele skalierbare Lösungen, die den Wandel beschleunigten und Unternehmenswachstum, trotz Marktstörungen, förderten, so Resch weiter.

Seit dem Abschluss der 90-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde der Series C im Herbst 2020 verdoppelte Exotec nach Eigenangaben seinen Umsatz. Verantwortlich dafür sei auch der Kundenstamm, der um das Dreifache gewachsen sei, so die Pressemitteilung.

Printer Friendly, PDF & Email