Regale: AR Racking installiert Hochregallager für Renova

Im Rahmen des Projekts konnte eine Lagerkapazität von 27.360 Europaletten realisiert werden.

AR Racking bei Renova in Portugal ein Hochregallager installiert. (Foto: Renova)
AR Racking bei Renova in Portugal ein Hochregallager installiert. (Foto: Renova)
Sandra Lehmann

Renova, eine europäische FMCG-Marke im Segment der Tissue-Produkte, hat seine Intralogistik mit einem neuen Hochregallager in Torres Novas (Portugal), wo sich auch der Hauptsitz des Unternehmens befindet. Die Herstellung, Planung, Berechnung und Installation der Struktur wurde von dem auf Lagerlösungen spezialisierten Unternehmen AR Racking durchgeführt, das auch die Projektleitung übernommen hat. Das teilte der Regalspezialist kürzlich mit.

„Die Internationalisierung unserer Tätigkeit und die Präsenz der Marke Renova auf den ausländischen Märkten zwingt uns, unsere Abläufe zu beschleunigen und wettbewerbsfähiger zu gestalten: schneller und präziser, um mehr Volumen zu erzielen“, sagt Luis Saramago, Marketingdirektor von Renova. „Wir wussten um die Erfahrung von AR Racking bei Projekten dieser Größenordnung; sie boten uns Service, Qualität und garantierten die Einhaltung der Ausführungsfrist, so dass wir das Projekt mit ihnen abgeschlossen haben“, heißt es vonseiten des portugiesischen Unternehmens.

Die selbsttragende Struktur, deren Besonderheit darin bestehe, dass die Regale das gesamte Gebäude tragen, sei vollständig verzinkt und daher korrosionsbeständig und resistent gegen extreme Umweltbedingungen. Das Silo erstreckt sich über eine Fläche von 6.532 Quadratmeter und ragt 34 Meter über den Boden. Das Regal hat laut Anbieter eine Lagerkapazität für 27.360 Europaletten, die mit doppeltiefen Regalbediengeräten be- und entladen werden.

Im Fall des Renova-Projekts wurde die Struktur mit einer erdbebensicheren Berechnung entworfen, um die Sicherheit für das Lager und den Kunden zu erhöhen. Was die für Renova installierte Lösung betrifft, so „ermöglichen die Automatisierung und die Nutzung des Raums in der Höhe Renova einen viel flexibleren Betriebsablauf, mit Kapazitäten für mehr Produkte und mit einer besseren Kontrolle der Referenzen“, erklärt Bernardo Sopeña, International Key Account Manager von AR Racking.