Werbung
Werbung
Werbung

ProMAT: Mehr Aussteller als 2011

Amerikanische Intralogistikmesse wächst.
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl

Mehr als 800 Aussteller präsentieren während der größten amerikanischen Intralogistikmesse ProMAT in Chicago vom 21. bis 24. Januar 2013 ihre Produkte und Lösungen. Damit ist die Messe im Vergleich zur Vorveranstaltung 2011 um rund 100 Aussteller gewachsen. Die Ausstellungsfläche im McCormick Place blieb mit rund 28.000 m² etwa gleich. Besucherzahlen werden laut dem Sponsor, der Material Handling Industry of America (MHI), erst in Kürze bekannt gegeben. Zum Rahmenprogramm der Veranstaltung gehören 2013 drei Keynote-Speaker, fünf Veranstaltungen aus dem Bereich Weiterbildung und 90 Vorträge von Unternehmen.

George W. Prest, CEO der MHI, betonte im Gespräch mit LOGISTIK HEUTE, dass in den USA ein Trend zu mehr Automatisierung zu beobachten sei. Für 2013 erwarte die MHI aber trotzdem nur ein „moderates Wachstum“ im Bereich Material Handling Equipment. Bei den Auftragseingängen sei ein Plus von rund sechs Prozent im Vergleich zu 2012 zu erwarten. Im vergangenen Jahr betrug das Wachstum rund 7,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für 2014 sind die Erwartungen der MHI-Vereinigung höher. Dann sollen die Auftragseingänge die Zehn-Prozent-Marke übersteigen.

Erstmals hat die MHI 2013 den „ProMAT Innovation Award“ vergeben. 74 Unternehmen reichten ihre Innovationen dafür ein, darunter waren auch europäische Firmen wie etwa Kuka Systems und Jungheinrich. In der Kategorie „Best New Product“ siegte Packsize LLC mit „IQ Fusion“. Fox IV Technologies Inc. setzte sich mit der Druckerlösung „Twin Print System“ in der Kategorie „Best Existing Product“ gegen die Konkurrenz durch.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung