Werbung
Werbung
Werbung

ProMAT: Mehr als 800 Aussteller in Chicago

Intralogistikmesse läuft noch bis zum 26. März.
ProMAT in Chicago: Die nordamerikanische Intralogistikmesse ist 2015 noch etwas größer angelegt als die Vorveranstaltung 2013. (Archiv-Foto: Jörgl)
ProMAT in Chicago: Die nordamerikanische Intralogistikmesse ist 2015 noch etwas größer angelegt als die Vorveranstaltung 2013. (Archiv-Foto: Jörgl)
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl

Um 9.45 Uhr Ortszeit ist am 23. März die Intralogistik-Fachmesse ProMAT in Chicago eröffnet worden. Noch bis zum 26. März zeigen 807 internationale Hersteller, darunter deutsche Unternehmen wie Viastore Systems und Junghreinrich, neue Produkte und Lösungen.

Die Veranstaltung auf mehr als 28.000 Quadratmetern im McCormick Place ist die größte amerikanische Intralogistik-Messe. Laut dem Sponsor, der Material Handling Industry of America (MHI), wuchs die Messe im Vergleich zur Vorveranstaltung 2013 noch einmal leicht. Damals stellten knapp 800 Aussteller ihre Produkte vor. Und insgesamt 90 Vorträge standen auf dem Programm.

2015 sind 110 Vorträge und Fachdiskussionen sowie 24 Pressekonferenzen angekündigt. Keynote-Speaker an den Messetagen sind unter anderem Renee Niemi, Director of the Android and Chrome Global Business, Google for Work, John Mackey, CEO bei Whole Foods Market sowie Steve Wozniak, Mitbegründer von Apple. Am 25. März wird George W. Prest, CEO der MHI, den MHI Annual Industry Report vorstellen. Für Schüler und Studenten finden am 25. und 26. März die sogenannten Material Handling & Logistics Student Days auf der Messe statt. Am 25. März feiert zudem die MHI bei einem festlichen Event ihr 70-jähriges Bestehen.

Parallel zur ProMAT findet die kleinere Robotermesse Automate in einer angrenzenden Halle statt.

LOGISTIK HEUTE berichtet ausführlich in der April-Ausgabe (4/2015) über die Messe in Chicago.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung