Werbung
Werbung
Werbung

Produktion: Eine Million neue KLT für VW

Pro Woche liefert Auer 20 Lkw-Ladungen Boxen für Wolfsburger Autobauer.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Für den Transport von Kleinteilen hat die Volkswagen AG (VW) eine Million neue Kleinladungsträger (KLT) bestellt. Künftig stellt die Auer Packaging GmbH mit Hauptsitz im oberbayerischen Amerang pro Woche 20 Lkw-Ladungen der Kunststoffbehälter taggenau an den Werken und bei den Zulieferern des Wolfsburger Autobauers in ganz Europa bereit.

In der Produktionskette von VW unterstützen die KLT sowohl automatisierte als auch manuelle Arbeitsprozesse. Sie verfügen dazu über einen stabilen Verbundboden und verstärkte Anschlagflächen an Stirn- und Längsseiten sowie ergonomische Griffe und Hilfsgriffe. Laut dem Hersteller erfüllen die Boxen die vom Verband der Automobilindustrie (VDA) vorgegebenen Anforderungen und Normen. Erhältlich sind die in Deutschland gefertigten Behälter je nach Ausführung in bis zu sechs Größen, wahlweise auch in der platzsparenden Faltversion.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung