Werbung
Werbung
Werbung

Preis: Neuer Award für Logistikimmobilien

Sieger werden im Rahmen der EXPO REAL ausgezeichnet.
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl

Die Logistikwelt hat einen neuen Preis: Vor Kurzem hat die „Initiative Logistikimmobilien“ den Logix Award ins Leben gerufen. Damit möchte die Initiative den „herausragenden Stellenwert würdigen, den Logistikimmobilien in modernen Volkswirtschaften einnehmen“. Der Award wird im Rahmen der Fachmesse EXPO REAL am 7. Oktober 2013 in München verliehen. Laut einer Pressemitteilung der Fachmesse werden Logistikimmobilien ausgezeichnet, die „eine möglichst hohe Nutzungs-Flexibilität aufweisen sowie ökologischen Ansprüchen hinsichtlich des Einsatzes umweltschonender Baumaterialien und energieeffizienter Techniken gerecht werden“. Daneben werde geprüft, inwieweit bei der Standortwahl des Lagers sowohl logistische Anforderungen als auch die Interessen der im unmittelbaren Umfeld betroffenen Menschen berücksichtigt wurden. In diesem Sinne werde der Award nicht an eine einzelne Person oder ein Unternehmen verliehen, sondern als Kooperationspreis an alle Beteiligten, die maßgeblich an der Realisierung der Immobilien mitgewirkt haben.

Der Gewinner wird von einer Jury aus zehn Branchenexperten gewählt. Sponsoren des Preises sind Deka Immobilien, EXPO REAL, Goodman, Goldbeck, Jones Lang LaSalle und Nextparx. Vertreter dieser Unternehmen sitzen auch in der Jury.

Auf Nachfrage von LOGISTIK HEUTE betonte Dr. Malte-Maria Münchow, Logistikimmobilienexperte bei Deka Immobilien und gleichzeitig Juryvorsitzender, dass die Grundlage für den Entscheid der Jury ein Scoring-System sei. Ausgezeichnet werden insgesamt drei Finalisten. Der Erstplatzierte erhält eine Trophäe. Zusätzlich erhält der Gewinner eine Plakette zur Kennzeichnung seiner Immobilie als „Logistikimmobilie des Jahres“. Weil sich der Logix als Kooperationspreis versteht, der nicht nur eine einzelne Person oder ein Unternehmen auszeichnet, sondern alle an der Realisierung der Immobilie maßgeblich Beteiligten, bekommen laut Statuten auch diese eine Plakette für ihr Engagement überreicht.

Die Nominierten für 2013 sind:

• Alcaro, Großbeeren

• Amazon, Koblenz

• Decathlon, Schwetzingen

• Mainlog Gehspitz, Neu-Isenburg

• Nextpark, Groß Gerau

• Pfenning Logistics, Heddesheim

• Primark, Mönchengladbach

• Rhenus Logistics, Linsengericht

• Rossmann, Köln

• Rudolf Logistik, Volkmarsen

• Simon Hegele, Raunheim

• SMA, Kassel

• Syncreon, Wunstorf

• TK Maxx, Bergheim

• Volkswagen, Hannover

• Zalando, Erfurt

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung