Porsche: VW-Mann wird Logistik-Vorstand

Dr. Oliver Blume folgt auf Wolfgang Leimgruber.
Matthias Pieringer

Der Sportwagenhersteller Porsche hat Dr. Oliver Blume (44) in den Vorstand berufen. Blume werde das Ressort Produktion und Logistik vom 1. Januar 2013 an führen, teilte die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG am 4. Oktober in Stuttgart mit. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur folgt auf Wolfgang Leimgruber (63), der nach gut 35-jähriger Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand geht, dem VW-Konzern aber weiterhin beratend zur Verfügung stehen wird.

Der neue Porsche-Logistikvorstand Blume startete seine Karriere vor 18 Jahren als Trainee bei der Audi AG. Bei den Ingolstädtern war er tätig in der Planung Lackiererei, leitete den Karosseriebau des Audi „A3“, war Assistent des Produktionsvorstands und übernahm anschließend standortübergreifend die Leitung der Audi-Pilothallen. International leitete er von 2004 bis 2009 bei Seat in Barcelona die Planung und das Vorseriencenter, ehe er vor dreieinhalb Jahren in Wolfsburg weltweit die Produktionsplanung der Marke Volkswagen übernahm.

Printer Friendly, PDF & Email