Werbung
Werbung
Werbung

Pharmalogistik: Medtrasol 4.0 geht an den Start

Kooperation bietet temperaturgeführte Transporte in Spezial-Lkw bis zur letzten Meile.
Vier Logistikdienstleister haben das Pharma-Transportnetz Medtrasol 4.0 ins Leben gerufen (v.l.n.r.): Klaus-Peter Schmoll (Kaiser & Schmoll Spedition), André Reich (Unitax-Pharmalogistik), Hans-Joachim Löwe (Hans Löwe Spedition) und Heinrich Koch (Koch International Pharmalogistik). (Foto: Medtrasol 4.0)
Vier Logistikdienstleister haben das Pharma-Transportnetz Medtrasol 4.0 ins Leben gerufen (v.l.n.r.): Klaus-Peter Schmoll (Kaiser & Schmoll Spedition), André Reich (Unitax-Pharmalogistik), Hans-Joachim Löwe (Hans Löwe Spedition) und Heinrich Koch (Koch International Pharmalogistik). (Foto: Medtrasol 4.0)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Die Logistikdienstleister Kaiser & Schmoll, Koch International Pharmalogistik, Hans Löwe und Unitax-Pharmalogistik haben zum 1. September das Pharmatransportnetz „Medtrasol 4.0“ gestartet. Zu den Kernkompetenzen der Kooperation zählen, wie die Medtrasol 4.0 GmbH kürzlich in Malsfeld mitteilte, temperaturgeführte, nach der Good Distribution Practice (GDP) zertifizierte Landtransporte innerhalb Deutschlands und Europas.

Hauptumschlagpunkt südlich vonKassel

Zentrale und Hauptumschlagpunkt der Medtrasol 4.0 GmbH befinden sich in Melsungen/Malsfeld südlich von Kassel. An bundesweit 15 Standorten sind täglich bis zu 130 Spezial-Lkw für Kunden aus der Pharmaindustrie im Einsatz. Insgesamt 120 Mitarbeiter schlagen pro Tag circa 6.800 Sendungen um. Neben temperaturgeführten Transporten und der Distribution von Arzneimitteln, Rohstoffen und Packmitteln umfasst das Angebot Beschaffungslogistik für die Pharmaproduktion, Last-Mile-Auslieferungen, Kundenretouren sowie die Lagerung von Arzneimitteln, Gefahrgut, Gefahrstoffen und Betäubungsmitteln (BtM).

Vier Gesellschafter

Die Vorläuferin von Medtrasol 4.0, die Medtrasol GmbH, wurde den Angaben zufolge 2013 als Transportnetz für die B. Braun AG in Melsungen gegründet, heute zählen außer B. Braun zahlreiche weitere Pharmaunternehmen zu den Kunden. Die Medtrasol 4.0 GmbH setzt sich aus den beiden alten Medtrasol-GmbH-Gesellschaftern Kaiser & Schmoll und Hans Löwe sowie den beiden neuen Gesellschaftern Koch International Pharmalogistik und Unitax-Pharmalogistik zusammen. Für Pharma- und Medizinprodukte bieten die vier Unternehmen temperaturgeführte Transporte in den Bereichen ambient 15–25 °C, kühl 2–8° C und bis zu -20 °C.

Digitalisierung vorantreiben

„In Medtrasol 4.0 bündeln wir nicht nur unsere Kompetenzen und jahrzehntelange Erfahrung, sondern realisieren gemeinsam die Digitalisierung unserer Prozesse, nicht zuletzt in den Bereichen Lager und Herstellung“, sagte Unitax-Geschäftsführer André Reich, der bei Medtrasol 4.0 unter anderem den Vertrieb und das Marketing verantwortet. „So werden wir ab Februar 2019 auch die Auflagen für die Serialisierung und Aggregation verschreibungspflichtiger Arzneimittel umsetzen, die viel digitales Know-how erfordern.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung