Werbung
Werbung
Werbung

Pharmalogistik: Dachser Air & Logistics erhält Pharma-Zertifizierung für vier Standorte

Atlanta ist der vierte Dachser-Standort, der künftig über die Zertifizierung der IATA zum Verladen pharmazeutischer Produkte verfügt.

Der Logistikdienstleister Dachser hat seine Expertise im Bereich Life Science und Healthcare bei der Luftfracht erweitert. Foto: Dachser
Der Logistikdienstleister Dachser hat seine Expertise im Bereich Life Science und Healthcare bei der Luftfracht erweitert. Foto: Dachser
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
(erschienen bei Transport von Daniela Kohnen)

Dachser Air & Sea Logistics verstärkt seine Netzkompetenzen für die spezifischen Anforderungen von Verladern pharmazeutischer Produkte bei der Luftfracht

Mit Atlanta (USA) wurde nach Frankfurt, Mumbai (Indien) und Hyderabad (Indien) der vierte Standort des Logistikdienstleisters innerhalb von zehn Monaten von der IATA zertifiziert, wie das Unternehmen bekanntgab. Timo Stroh, Head of Global Air Freight bei Dachser:

„Mit unseren Standorten in Deutschland, Indien und den USA können wir unseren Kunden aus der Branche Life Science und Healthcare an den wichtigsten weltweiten Schlüsselstellen unsere Services anbieten. Die Zertifizierung sichert einheitliche Prozesse sowie ein regelkonformes Netz und entspricht den höchsten Service- und Qualitätsstandards. Kunden profitieren von sicheren, vorschriftsmäßigen und effizienten Luftfrachtdienstleistungen.“

Bereits Ende 2018 hatte der Logistiker nach eigenen Angaben die Niederlassung am Frankfurter Flughafen nach dem IATA-Standard CEIV Pharma (Center of Excellence for Independent Validators in Pharmaceutical Logistics) zertifizieren lassen. Mitte 2019 folgten demnach die indischen Büros in Mumbai und Hyderabad.

Die Zertifizierung der IATA entspricht als Industriestandard den spezifischen Anforderungen von Verladern pharmazeutischer Produkte in Bezug auf sichere, vorschriftsmäßige und effiziente Luftfrachtdienstleistungen.

Die CEIV-Pharma-Zertifizierung bestätigt laut Dachser, dass internationale Standards und Richtlinien für die Handhabung pharmazeutischer Produkte nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen werden. Dazu gehören die Good Distribution Practices (GDP), die eine "Gute Vertriebspraxis" sicherstellen, Vorgaben des US-amerikanischen Arzneibuches und IATA-Vorschriften zur Temperaturkontrolle.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung