Personalie: Zuwachs bei der Andreas Schmid Group

Dr. Matthias Schindler wird Chief Digital Officer (CDO).

Die Andreas Schmid Group beruft Dr.-Ing. Matthias Schindler ab 1. Januar 2022 als Chief Digital Officer in den Vorstand. (Foto: media.d.sign)
Die Andreas Schmid Group beruft Dr.-Ing. Matthias Schindler ab 1. Januar 2022 als Chief Digital Officer in den Vorstand. (Foto: media.d.sign)

Mit Dr. Matthias Schindler beruft die Andreas Schmid Group ab dem 1. Januar 2022 einen Experten für Digitalisierung in den Vorstand, das hat der Logistikdienstleister am 14. Dezember bekannt gegeben. Die neu geschaffene Position des Chief Digital Officers (CDO) bündelt alle Initiativen in den Bereichen Digitalisierung, Innovation, Venture Capital und Company Building und soll die digitale Transformation weiter beschleunigen.

Eigenes Team für Automatisierung

Mit dem Andreas Schmid Lab, der Quentia als IT-Dienstleister und einem eigenen Team für Prozessautomatisierung ist die Andreas Schmid Group ein Vorreiter für Innovation und Digitalisierung im Mittelstand der Logistik-Branche, so heißt es in der Pressemeldung. Diese Aktivitäten werden nun unter der Verantwortung des CDO gebündelt. Schindler werde in dieser Position bestehende IT-Prozesse optimieren und interne Digitalisierungspotenziale ausschöpfen. Darüber hinaus verantwortet er die Weiterentwicklung innovativer, digitaler Geschäftsmodelle und Services, welche die Zukunft der Andreas Schmid Group langfristig sichern.

„Für ein mittelständisches Unternehmen hat die Andreas Schmid Group ein beträchtliches Portfolio an innovativen und digitalen Projekten aufgebaut. Mit der Digitalisierung legen wir den Grundstein für die weitere Optimierung der Logistikprozesse. Dabei ermöglicht vor allem die Synchronisation von Sendungs- und Informationsfluss effiziente Lösungen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen in der Andreas Schmid Group neue Maßstäbe zu setzen“, sagt der designierte CDO Schindler.

Frischer Wind

Der 31-jährige Schindler hat an der TU München Maschinenbau studiert. Nach seiner Promotion an der Universität Stuttgart hat er verschiedenste Digitalisierungsprojekte bei BMW realisiert. Zuletzt leitete er dort den Bereich KI-Innovationen in der Produktion und wurde damit Preisträger des „Connected Car Awards der AUTO BILD und COMPUTER BILD“, heißt es in der Pressemitteilung.

Auch für Alfred Kolb, Inhaber und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Andreas Schmid Group, ist der neue Vorstandsposten ein wichtiger Schritt in die Zukunft: „Wir freuen uns sehr, mit Dr.-Ing. Matthias Schindler einen echten Digitalisierungsspezialisten gewonnen zu haben, der sehr viel Erfahrung und auch neue Denkmuster mitbringt“, verkündet Alfred Kolb. „Er wird gemeinsam mit unserem CEO Alessandro Cacciola und CFO Dr. Thomas Jepsen ab 2022 ein Führungsteam bilden, das mit innovativen, kundennahen und digitalen Lösungen die zentralen Themenfelder des Unternehmens der nächsten Jahre gestaltet.“

Printer Friendly, PDF & Email