Personalie: Zeitfracht Logistik GmbH ernennt zwei neue Geschäftsführer

Petra Marticke und Jan Sinram unterstützen zukünftig Dominik Wiehage.

Petra Marticke (Foto) tritt gemeinsam mit Jan Sinram in die Geschäftsführung der Erfurter Zeitfracht Logistik GmbH ein. (Foto: Zeitfracht)
Petra Marticke (Foto) tritt gemeinsam mit Jan Sinram in die Geschäftsführung der Erfurter Zeitfracht Logistik GmbH ein. (Foto: Zeitfracht)
Sandra Lehmann

Die Zeitfracht Logistik GmbH hat Petra Marticke und Jan Sinram zu neuen Geschäftsführern des Unternehmens ernannt. Wie der Logistikdienstleister mit Sitz in Erfurt am 13. Januar bekannt gab, werden beide zukünftig Dominik Wiehage unterstützen, der weiterhin Mitglied der Geschäftsführung bleibt. Der bisherige Geschäftsführer Stephan Opel scheidet nach Zeitfracht-Angaben auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.

Rückkehr zu Zeitfracht

Petra Marticke trat zum 1. April 2020 in die Zeitfracht Gruppe ein und leitet seitdem das Logistikzentrum der Zeitfracht GmbH in Erfurt. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Logistikwirtschaft und hat ab 1990 schon einmal für 20 Jahre bei Zeitfracht gearbeitet. Marticke studierte an der TU Dresden Verkehrs- und Betriebswirtschaft und schloss dort als Diplom-Ingenieurin ab. Danach arbeitete sie bis 1990 als Länderreferentin beim Internationalen Güterkraftverkehr in Potsdam.

Erfahrungen in der Fracht- und Ersatzteillogistik

Im Jahr 1990 trat sie in die DPD Zeitfracht GmbH & Co. KG ein und war dort unter anderem für die Tourenplanung und den Kundendienst verantwortlich. Später war sie Vertriebsleiterin sowie Niederlassungsleiterin der DPD-Depots Berlin-Charlottenburg und Berlin-Hohenschönhausen. 2010 wurde die geborene Babelsbergerin Leiterin Logistik bei der Kfz-Teile24 Logistik GmbH, war zunächst dem Inhaber direkt unterstellt und begleitete 2016 den Verkauf an eine Investorengesellschaft.

Jan Sinram arbeitet seit dem 1. Dezember 2018 bei Zeitfracht. Der 30-Jährige wurde in Herford geboren und hat ein duales Studium im Bereich Luftverkehrsmanagement absolviert. Er studierte an der Universität Bonn und an der IUBH School of Business and Management in Bad Honnef. Bereits während seiner Studienzeit arbeitete er für das Logistikunternehmen DHL, ab 2010 im Lufthansa-Konzern, zuerst in New York, dann in Frankfurt bei Lufthansa Consulting. Nach weiteren Stationen bei DHL, Airpas Aviation, kam er Ende 2017 zur Zeitfracht Gruppe. Hier war er zunächst im Controlling mit Fokus auf Logistik tätig. Anfang letzten Jahres wurde er Referent von Wolfram Simon-Schröter und wechselte im Juni zum Beteiligungsmanagement.

Printer Friendly, PDF & Email