Personalie: Wöhrl ernennt neuen Verantwortlichen für Einkauf und Supply Chain Management

Thomas Rothe folgt als Bereichsleiter auf Jens Beukema.

Thomas Rothe ist neuer Bereichsleiter Einkauf und Supply Chain Management beim Modeanbieter Wöhrl. (Foto: Wöhrl)
Thomas Rothe ist neuer Bereichsleiter Einkauf und Supply Chain Management beim Modeanbieter Wöhrl. (Foto: Wöhrl)
Sandra Lehmann

Das Modehaus Wöhrl hat einen neuen Bereichsleiter Einkauf und Supply Chain Management. Wie das Bekleidungsunternehmen mit Sitz in Nürnberg Anfang Januar bekannt gab, hat Thomas Rothe diese Position übernommen. Der Manager folgt damit nach Wöhrl-Angaben auf Jens Beukema, der den Fashionanbieter zum 30. November vergangenen Jahres verlassen hat, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

Erfahrungen bei Adler und Wolford

Rothe bringt laut Wöhrl umfangreiche Erfahrungen im textilen Einzelhandel in seine neue Position ein. Vor seinem Wechsel zu dem fränkischen Unternehmen war er in führenden Positionen bei namhaften Anbietern tätig, zuletzt mehr als drei Jahre bei der Adler Modemärkte AG und anschließend bei der Wolford AG. Neben seiner langjährigen Praxiserfahrung mit den Schwerpunkten Retail und Online habe Rothe umfangreiches Fachwissen in den Bereichen Textileinkauf, Supply Chain Management und E-Commerce. Ein besonderer Fokus von Thomas Rothe werde darauf liegen, im Zuge der Digitalisierungsinitiative von Wöhrl die Sortimente nachhaltig weiterzuentwickeln und das Unternehmen damit stärker als Multi-Channel-Anbieter zu positionieren.

„Ich bin sicher, dass Thomas Rothe mit seiner großen Innovationsbereitschaft und seinen Kompetenzen bei der Einführung neuer Prozesse den Digitalisierungsgrad und das Produkt- und Serviceangebot für unsere Kundinnen und Kunden erfolgreich voranbringen wird. Er kann dabei auch künftig auf die wertvolle Arbeit von Robert Grahl als Teamleiter Einkauf und der gesamten Einkaufsmannschaft setzen“, so Thomas Weckerlein, Vorstandsvorsitzender der Rudolf Wöhrl SE.

Printer Friendly, PDF & Email