Personalie: Wechsel in der Geschäftsführung der Herma GmbH

Dr. Guido Spachtholz folgt auf Dr. Thomas Baumgärtner.

Dr. Guido Spachtholz (Mitte) mit Dr. Thomas Baumgärtner (rechts) und Sven Schneller (links). (Foto: Herma)
Dr. Guido Spachtholz (Mitte) mit Dr. Thomas Baumgärtner (rechts) und Sven Schneller (links). (Foto: Herma)
Sandra Lehmann

Die Herma GmbH, ein Anbieter von Selbstklebetechnik, vollzieht einen geplanten Wechsel in der Geschäftsführung. Wie das Unternehmen mit Sitz in Filderstadt am 3. Dezember im Rahmen einer Pressemeldung bekannt gab, löst Dr. Guido Spachtholz zum 1. März 2021 Dr. Thomas Baumgärtner als Geschäftsführer des Bereichs Haftmaterial ab. Baumgärtner trete im kommenden Jahr, nach 16 Jahren im Unternehmen, in den Ruhestand ein. Spachtholz werde sich ab Januar 2021 am Unternehmenshauptsitz in seine neue Aufgabe einarbeiten.

Von Tuttlingen nach Filderstadt

Der promovierte Ingenieur war zuletzt Mitglied der Geschäftsführung der Chiron-Gruppe aus Tuttlingen, einem Anbieter von Turnkey-Fertigungslösungen. Davor war Spachtholz unter anderem bei der Stama Maschinenfabrik GmbH, einem Tochterunternehmen der Chiron-Gruppe sowie bei der Alfred Schütte GmbH tätig.

„Mit seiner umfassenden Erfahrung in innovationsgetriebenem, internationalem Industriegeschäft wird Herr Dr. Spachtholz den strategischen Herma Wachstumskurs entscheidend mitgestalten und damit das erfolgreiche Werk von Dr. Baumgärtner fortsetzen“, betont Sven Schneller, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Herma.

„Die gute Position im Haftmaterialgeschäft gilt es ebenso gezielt wie beherzt weiter auszubauen – durch kontinuierliche Optimierung aller Entwicklungs- und Fertigungsprozesse sowie durch eine impulsgebende Internationalisierung“, so Spachtholz hinsichtlich seiner neue Position.

Printer Friendly, PDF & Email