Personalie: VDKL hat neuen Vorstand gewählt

Neu in den Gremium sind Vertreter der Overnight Tiefkühl-Service GmbH und der Nagel Logistics Group.

 Der neue VDKL-Vorstand nach der Wahl (v.l.n.r.): Britta Bartels (GF Nordfrost), Tim Pfotenhauer, (GF Thüringer Kühlhäuser, stellv. Vorsitzender), Thomas Pütter (Prokurist Nagel Group), Jan Peilnsteiner (GF VDKL), Gerald Honerkamp (Prokurist Overnight Tiefkühl-Service), Falko Thomas (GF Thermotraffic, Vorsitzender), und Stephan Regus (Regus Bamberger Kühlhaus) nicht im Bild. (Foto: VDKL)
Der neue VDKL-Vorstand nach der Wahl (v.l.n.r.): Britta Bartels (GF Nordfrost), Tim Pfotenhauer, (GF Thüringer Kühlhäuser, stellv. Vorsitzender), Thomas Pütter (Prokurist Nagel Group), Jan Peilnsteiner (GF VDKL), Gerald Honerkamp (Prokurist Overnight Tiefkühl-Service), Falko Thomas (GF Thermotraffic, Vorsitzender), und Stephan Regus (Regus Bamberger Kühlhaus) nicht im Bild. (Foto: VDKL)
Sandra Lehmann

Auf der Jahrestagung des Verbandes Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen e.V. (VDKL) am 13. Juni 2024 in Bremen wurde ein neuer Vorstand gewählt. Falko Thomas (Geschäftsführer Thermotraffic GmbH) wurde zum Vorsitzenden des VDKL wiedergewählt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Gerald Honerkamp (Overnight Tiefkühl-Service GmbH) und Thomas Pütter (Nagel Group Logistics SE).

Der neue VDKL-Vorstand im Überblick:

Falko Thomas (Thermotraffic GmbH, Geschäftsführer), Vorsitzender

Stephan Regus (Regus Bamberger Kühlhaus GmbH & Co. KG, geschäftsführender Gesellschafter),

Tim Pfotenhauer (Thüringer Kühlhäuser GmbH, geschäftsführender Gesellschafter)

Britta Bartels (NORDFROST GmbH & Co. KG, geschäftsführende Gesellschafterin)

Gerald Honerkamp (Overnight Tiefkühl-Service GmbH, Prokurist und Leiter Logistik) • Thomas Pütter (Nagel Group Logistics SE, Prokurist und Head of Special Projects)

Kühlhausauslastung gesunken

Der Vorsitzende Falko Thomas begrüßte zahlreiche neue Mitglieder unter den über 140 Teilnehmern und gab einen Überblick über die aktuelle Situation in der Kühl- und Tiefkühllogistik.

„Die Kühlhausauslastung im Jahr 2023/2024 ist gesunken“ berichtete Thomas. „Aber wir sind eine Branche, die gerade zur Abfederung von saisonalen und wirtschaftlichen Schwankungen geschaffen wurde. Wir sind flexibel und können uns auf neue Herausforderungen schnell und effizient einstellen.“

VDKL-Geschäftsführer RA Jan Peilnsteiner stellte die Schwerpunkte der VDKL-Verbandsarbeit vor. Nachdrücklich kritisierte er die Ungleichbehandlung von Dienstleistern bei der Stromsteuerentlastung. Ein neues VDKL-Energie-Forum für Unternehmen der Kühlkette ist für das 2. Halbjahr 2024 geplant. Zur Stärkung der Präsenz in Brüssel wurde ein neues Netzwerk Europäische Kühlkette mit Teilnehmern aus acht EG-Mitgliedstaaten und zahlreichen Drittländern gegründet.