Werbung
Werbung
Werbung

Personalie: Teradata mit neuem Deutschlandchef

Thomas Timm leitet die Geschicke des Softwareanbieters von München aus.

Thomas Thimm ist neuer Deutschlandchef des Softwareanbieters Teradata. (Foto: Teradata)
Thomas Thimm ist neuer Deutschlandchef des Softwareanbieters Teradata. (Foto: Teradata)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der Big Data-Spezialist Teradata hat Thomas Timm nach eigenen Angaben an die Spitze der deutschen Landesgesellschaft berufen. Damit trägt Timm ab sofort die Gesamtverantwortung für das Unternehmen in Deutschland. Führen wird der Manager die Landesgesellschaft von München aus.

Wachstumsstrategie umsetzen

Wie Teradata berichtet, hat Timm angekündigt, die Wachstumsstrategie wie auch die Neuausrichtung des Unternehmens im deutschen Markt umzusetzen. Zudem sehe er seine Aufgabe darin, die branchenspezifische Ausrichtung von Teradata in Handel, Logistik und Telekommunikation weiter zu schärfen. Eine wesentliche Rolle spiele dabei die kürzlich vorgestellte Analytics-Plattform „Teradata Vantage“, mit der sich der Datenanalyse-Spezialist nachhaltig vom Wettbewerb absetzen möchte. Timm folgt auf und berichtet an Sascha Puljic, der jetzt als Vice President CEUKI die Region Deutschland, Schweiz sowie Großbritannien und Irland bei Teradata leitet.

Seit 2000 bei Terradata

Zuletzt zeichnete Timm sieben Jahre lang für die Geschäftsbereiche Handel, Logistik und Telekommunikation bei Teradata in Deutschland verantwortlich. In dieser Position trieb er dem Unternehmen zufolge den Aufbau von neuen wie bestehenden Unternehmenskunden in diesen Wirtschaftszweigen voran. Seit 2000 bei Teradata, fungierte Timm innerhalb des Unternehmens in verschiedenen Positionen in Consulting und Management. Seine Karriere begann der Diplom-Kaufmann mit Schwerpunkt Informatik 1985 als Network Consultant bei NCR Comten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung