Personalie: Sixt erweitert seinen Vorstand um das Ressort Van & Truck

Daniel Marasch hat den neuen Aufgabenbereich zum 1. Januar 2021 übernommen.

Daniel Marasch hat zum 1. Januar 2021 das neu geschaffene Ressort Van & Truck im Vorstand der Sixt SE übernommen. (Foto: Sixt)
Daniel Marasch hat zum 1. Januar 2021 das neu geschaffene Ressort Van & Truck im Vorstand der Sixt SE übernommen. (Foto: Sixt)
Sandra Lehmann

Der Mobilitätsdienstleistungsanbieter Sixt hat seinen Vorstand mit Wirkung zum 1. Januar 2021 um das Ressort Van & Truck erweitert. Verantwortlich für den neuen Vorstandsbereich ist Daniel Marasch. Das gab der Anbieter mit Sitz in Pullach am 13. Januar bekannt. Nach eigenen Angaben reagiert Sixt mit diesem Schritt auf die steigende Bedeutung des Produktbereichs Van und Truck und möchte zukünftig in diesem Sektor neue Marktpotenziale erschließen.

Neues Marktpotenzial ausschöpfen

Allein für die USA und Europa schätzt der Mobilitätsanbieter die Marktgröße im Vermietungsgeschäft von Nutzfahrzeugen und Lkw nach eigenen Angaben auf mehr als zehn Milliarden US-Dollar. Unter Nutzung der Synergien mit dem Autovermietungsgeschäft möchte das Unternehmen den Weg für substanzielles und profitables Wachstum in dem neuen Vorstandsbereich ebnen.

Mit dem 43-jährigen Marasch werde ein erfahrener Experte in den Vorstand berufen. Als ehemaliger Vorstand bei dem Handelsunternehmen Lidl bringe der Manager umfangreiche Expertise in der internationalen Expansion sowie im Aufsetzen zukunftsfähiger Logistik- und Lieferketten mit. Bereits im Alter von 25 Jahren war Marasch Vertriebsgeschäftsführer Lidl Irland, stieg von dort zum CEO Lidl Italien und CEO Lidl Deutschland auf und war später unter anderem als Vorstand International maßgeblich für den Aufbau strategisch wichtiger ausländischer Märkte zuständig.

Erich Sixt, Vorstandsvorsitzender der Sixt SE: „Als einer der international erfolgreichsten Mobilitätsanbieter haben wir uns das Ziel gesetzt, auch im Van & Truck-Vermietungsgeschäft langfristig eine marktführende Stellung in Europa zu erreichen und zugleich mittelfristig relevante Marktanteile in den USA zu erobern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Daniel Marasch und werden dieses Ziel gemeinsam mit aller Kraft verfolgen. Mit dem künftig eigenständigen Vorstandsressort Van & Truck verschafft sich Sixt den nötigen unternehmerischen Freiraum, um das Thema mit hohem Fokus global zu skalieren – auf Augenhöhe mit der erfolgreichen Pkw-Mobility-Sparte. Sixt reagiert damit auch auf die steigende Bedeutung des Produktbereichs Van & Truck, der sich insbesondere während der Coronakrise als umsatzstarke und stabile Konstante in unserem Mobilitätsportfolio bewährt hat.“

Printer Friendly, PDF & Email