Personalie: Simon Lembke in den Dakosy-Vorstand berufen

Der Zollsoftwarespezialist bekleidet seine neue Position ab dem 1. September 2023.

Simon Lembke rückt am 1. September in den Vorstand von Dakosy auf. (Foto: Dakosy)
Simon Lembke rückt am 1. September in den Vorstand von Dakosy auf. (Foto: Dakosy)
Sandra Lehmann

Der Aufsichtsrat hat Simon Lembke zum 1. September 2023 in den Vorstand der Hamburger Dakosy AG berufen. Mit seiner umfassenden Expertise und seiner langjährigen Erfahrung in den Dakosy-Geschäftsfeldern Rechenzentrum, Community Systeme und Zollanwendungen soll Lembke das Wachstum des Unternehmens unterstützen. Der 43-Jährige ist derzeit Hauptabteilungsleiter für Zoll- und Speditionsanwendungen bei dem Softwareanbieter.

Für Lembke bedeutet die Vorstandstätigkeit eine neue Herausforderung im vertrauten Umfeld. In seiner neuen Rolle will er das Unternehmen weiter auf Zukunftskurs halten. Er betont:

„Wir haben seit über 40 Jahren alle Herausforderungen in technologischer sowie organisatorischer Hinsicht erfolgreich gemeistert. Zielstrebig haben wir uns zu einem der führenden Softwarehäuser für die Logistik entwickelt und uns als Community-Betreiber für See- und Flughäfen etabliert. Diesen Weg wollen wir konsequent weitergehen, indem wir neue Trends aufgreifen sowie geeignete Technologien identifizieren und diese für die Logistik nutzbar machen. Das ist unsere Strategie, um unsere Position als wichtiger Innovationstreiber für die Logistik weiter zu stärken.“

Zur Entscheidung des Aufsichtsrats erklärt Jens Hansen, Vorsitzender des Aufsichtsrates:

„Wir freuen uns, Simon Lembke als neues Vorstandsmitglied zu begrüßen. Durch seine langjährige Erfahrung in verantwortungsvollen Positionen bringt er bereits eine umfassende Expertise mit, um die Weiterentwicklung der innovativen Produkte von Dakosy weiter voranzutreiben. Seine guten Kundenbeziehungen und lösungsorientierte Denkweise machen ihn zu einer wertvollen Bereicherung für das Unternehmen. Wir sind sicher, dass er die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortsetzen und ausbauen wird. Wir wünschen Simon Lembke für seine neue Rolle bei Dakosy viel Erfolg.“

Simon Lembke wird als Vorstand die Bereiche Entwicklung, Rechenzentrum und Support verantworten. Dem Vorstand gehören ferner Ulrich Wrage und Dieter Spark an. Letzterer wird nach langjähriger Vorstandstätigkeit zum Ende des Jahres ruhestandsbedingt ausscheiden.

Seit dem Abitur bei Dakosy

Lembke verfügt über 20 Jahre Erfahrung auf dem Informatik- und Logistikmarkt. Nach dem Abitur hat der gebürtige Hamburger an der Fachhochschule Wedel Wirtschaftsinformatik studiert. Bereits während dieser Zeit war er für Dakosy und weitere Hamburger Logistikunternehmen als externer Mitarbeiter im Internet-Umfeld tätig. Nach seinem Abschluss begann Lembke Anfang 2004 seine Karriere bei Dakosy in der zentralen Entwicklung, durchlief in den folgenden Jahren alle strategischen Abteilungen des Unternehmens und baute sich konsequent eine breitgefächerte Expertise auf. In seiner derzeitigen Position als Hauptabteilungsleiter für die Zoll- und Speditionsanwendungen verantwortet er seit 2020 sowohl die Entwicklung als auch den Betrieb sämtlicher Zoll- und Speditionssoftwarelösungen.