Personalie: Sennder schafft neue Position im Bereich Operations

Ekaterini Kranioti übernimmt als Vice President Shippers die Digitalisierung der Verlader für das Berliner Start-up.

Ekaterini Kranioti ist neue Vice President - Shippers bei der Digitalspedition Sennder. (Foto: Sennder)
Ekaterini Kranioti ist neue Vice President - Shippers bei der Digitalspedition Sennder. (Foto: Sennder)
Sandra Lehmann

Die Digitalspedition Sennder hat Ekaterini Kranioti zur Vice President Shippers ernannt. Wie aus einer Pressemeldung des Unternehmens vom 13. April hervorgeht, wird die Managerin in dieser neu geschaffenen Position die Verlader, die die Plattform nutzen, bei der Digitalisierung unterstützen. Das soll Sennder zufolge durch den Ausbau der Plattform sowie optimierte Dienstleistungen für Bestandskunden geschehen. Mit Sitz in Frankreich, verstärke Kranioti das Führungsteam des Unternehmens und werde den gesamten operativen Geschäftsbereich für Verlader verantworten.

Individuelle Angebote

In enger Zusammenarbeit mit Sennders Carrier-Team werde Kranioti den Kundenpool des Start-ups analysieren, um so zunehmend auf die individuellen Bedürfnisse der verschiedenen Verlader zugeschnittene Angebote anzubieten. Dies sei insbesondere mit Blick auf das starke Wachstum des Unternehmens, das bereits mit acht Niederlassungen in Europa vertreten ist, von Bedeutung, um Dienstleistungen auf die lokalen Gegebenheiten des Markts anzupassen.

Kranioti weist mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Logistikindustrie auf, zuletzt war sie als Euromed Sales Director bei Gefco tätig. Hier leitete sie ein Team von 120 Mitarbeitern und war für den Vertrieb von Industrie-, Automobil- und Konsumgütern in West- und Südeuropa zuständig. Vor ihrer 20-jährigen Tätigkeit bei Gefco war die Logistikspezialistin in verschiedenen Positionen bei Kühne & Nagel, Nestlé, Martin Brower France und Air France tätig.

„Die Logistik-Industrie befindet sich an einem Wendepunkt - die Zukunft ist digital. Es gibt einen hohen Bedarf für Lösungen, die den Weg bereiten, dies habe ich in der Vergangenheit persönlich erlebt. Als einer der ersten und inzwischen größten Digitalspeditionen im Straßengüterverkehr ist Sennder ideal aufgestellt, den Übergang von manuellen zu digitalen Abläufen zu erleichtern und die Zukunft der Logistik in Europa mitzugestalten. Ich freue mich sehr darauf, einem Team beizutreten, das bereits so viele innovative Lösungen auf den Markt gebracht hat", so Kranioti anlässlich ihrer Ernennung.

Tom Christenson, Chief Operating Officer bei Sennder, sagt:

„Wir freuen uns, Ekaterini in unserem Team willkommen zu heißen. Sie verfügt über eine beeindruckende Erfolgsbilanz in der Logistikbranche und hat im Laufe ihrer Karriere einen direkten Einblick in die Bedürfnisse der Kunden bekommen. Unsere Kunden sind von unserem digitalen Angebot begeistert, und Ekaterini baut auf einer starken Basis auf, während wir weitere Dienstleistungen für europäische Verlader in den Markt einführen.“

Printer Friendly, PDF & Email