Personalie: Saint-Gobain Weber ernennt erstmals SCM-Direktorin

Claudia Schemel hat die neu geschaffene Position übernommen.

Claudia Schemel ist seit dem 1. Mai 2022 Direktorin Supply Chain Management bei St. Gobain Weber. (Foto: Weber)
Claudia Schemel ist seit dem 1. Mai 2022 Direktorin Supply Chain Management bei St. Gobain Weber. (Foto: Weber)
Sandra Lehmann

Der Baustoffhändler Saint-Gobain Weber hat mit Claudia Schemel erstmals eine Direktorin Supply Chain Management ernannt. Das gab das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf kürzlich in einer Pressemitteilung bekannt. Schemel hat die neue Funktion demnach zum 1. Mai 2022 übernommen.

Nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Gießen sammelte die 49-Jährige Erfahrungen in den Logistikabteilungen verschiedener Konzerne, unter anderem bei Metro Logistik und der Xella Gruppe. Zuletzt leitete sie bei James Hardie Europe die Supply Chain für die Marken Fermacell, Aestuver und James Hardie.

Optimierung von Logistikschnittstellen

Bei Weber verantwortet Schemel die Prozesse entlang der gesamten Supply Chain. Zunächst habe sie sich zum Ziel gesetzt, die Schnittstellen zu Produktion und Vertrieb zu analysieren und zu optimieren. In ihrer neuen Funktion berichtet die Managerin an die Weber Geschäftsführerin Dr. Mara Terzoli.

Printer Friendly, PDF & Email