Personalie: Rocco Bräuniger wird neuer Deutschlandchef von Amazon

Der 47-Jährige wird ab Januar 2022 der Nachfolger von Ralf Kleber.

Rocco Bräuniger wird ab Januar 2022 neuer Deutschlandchef von Amazon. (Foto: Thorsten Jochim/Amazon)
Rocco Bräuniger wird ab Januar 2022 neuer Deutschlandchef von Amazon. (Foto: Thorsten Jochim/Amazon)
Sandra Lehmann

Der Onlineriese Amazon bekommt einen neuen Deutschlandchef: Zum 1. Januar 2022 wird Rocco Bräuniger neuer Country Manager des Unternehmens für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Das gab der Onlinehändler mit Sitz in Seattle am 7. Dezember in einer Pressemeldung bekannt. Der 47-Jährige folgt auf Ralf Kleber, der nach 22 Jahren seinen Posten übergibt und bis Mitte 2022 im Unternehmen bleibt – um den Übergang zu begleiten und Amazons Präsenz in weiteren europäischen Märkten zu entwickeln. Bräuniger ist seit fast 16 Jahren bei Amazon tätig und verantwortete zuletzt das europäische Konsumgütergeschäft von Amazon.

„Kunden immer wieder aufs Neue zu begeistern bleibt unsere Aufgabe“, sagt Bräuniger. „Daran ändert auch ein Wechsel an der Spitze nichts. Als ein zentraler Kompass bei unserer Arbeit haben sich hier Amazons 16 Führungsprinzipien erweisen.“

Zwei seien jüngst hinzugekommen: Amazons Ziel, der weltbeste Arbeitgeber zu werden, sowie das deutliche Bekenntnis zum verantwortungsvollen Handeln als Teil der Gesellschaft.

„Wir sind uns unserer Verantwortung für Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft nur zu bewusst. Die Wahrnehmung dieser Verantwortung hat für mich hohe Priorität. Dazu gehört der sehr faire und gute Umgang mit allen Beschäftigten sowie unser Versprechen, bis 2040 klimaneutral zu arbeiten – zehn Jahre vor den Zielen des Pariser Klimaabkommens.“

Bräuniger begann seine Karriere bei Amazon im Januar 2006 und hat seither eine Vielzahl von Stationen durchlaufen. Er war im Supply Chain Management tätig, leitete wichtige Produktkategorien wie „Outdoor“, „Sports“ oder „Heim & Garten“, unterstützte die Eröffnung von Amazon in Indien und war ab 2017 als Country Manager zweieinhalb Jahre für den neuen Standort in Australien zuständig. Zudem war Bräuniger stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Amazon Distribution GmbH und deren Logistikzentrum in Leipzig und hat über Hospitanzen in vielen Bereichen der Logistik gearbeitet, um die Jobvielfalt hautnah kennenzulernen. Bräuniger hat Betriebswirtschaftslehre in Bayreuth studiert und einen Master of Business Administration in Boston gemacht. Bevor er zu Amazon kam, arbeitete er bei einer Unternehmensberatung.

Printer Friendly, PDF & Email