Personalie: Obi beruft Brigitte Wittekind zur COO

Die Managerin steigt damit auch in den Vorstand des Unternehmens auf.

Brigitte Wittekind fungiert ab dem 1. August 2023 als neue COO von Obi. (Foto: Obi)
Brigitte Wittekind fungiert ab dem 1. August 2023 als neue COO von Obi. (Foto: Obi)
Sandra Lehmann

Die Baumarktkette Obi ernennt Brigitte Wittekind zum 1. August zur Chief Operating Officer und beruft die Logistikexpertin gleichzeitig in den Vorstand des Unternehmens. Das gab die Obi Group Holding SE & Co. KGaA am 15. Juni 2023 in einer Pressemeldung bekannt.

In ihrer zukünftigen Rolle ist Brigitte Wittekind demnach maßgeblich für die technologische Infrastruktur bei Obi, die Supply Chain sowie die Weiterentwicklung effizienter Prozesse entlang der Cross Channel Retail Value Chain verantwortlich. Zuletzt war Brigitte Wittekind als Chief Operations Officer (COO) Teil des Management Boards von Home24 SE und hat den Bereich Operations und den Einkauf verantwortet. Im Rahmen ihrer über achtjährigen Tätigkeit hat sie dort unter anderem die Skalierbarkeit der E-Commerce- und Logistikprozesse umgesetzt.

Im Jahr 2011 gründete sie „Glossybox“ mit der Rocket Internet AG, für die sie im weiteren Verlauf auch als Global Venture Development Director, Interim Founder und Coach agierte. Zwei Jahre zuvor gründete sie mit der Firma Designwelt GmbH ihr eigenes Unternehmen und baute die E-Commerce-Plattform „avandeo.de“ auf. Ihre berufliche Grundlage hat sie als langjährige Beraterin bei McKinsey gelegt.

„Mit Brigitte Wittekind konnten wir eine top ausgebildete und sehr erfahrene Managerin gewinnen. Darüber freue ich mich sehr, denn sie wird eine große Verantwortung in einem Feld übernehmen, das im Rahmen der strategischen Neuausrichtung von Obi einen entscheidenden Hebel hat“, sagt Christian Haub, Aufsichtsratsvorsitzender von Obi.

„Ich begrüße Brigitte Wittekind ganz herzlich im Vorstand von Obi und bin überzeugt, dass sie mit ihrer starken Führungspersönlichkeit und Erfahrung im Digitalbereich aber auch als Unternehmerin eine optimale Besetzung für die neue Position ist. Ihre Expertise, crossfunktionale Teams zu bilden und weiterzuentwickeln, ihre starke kundenzentrierte Prozessorientierung, gepaart mit einer modernen und zukunftsorientierten Haltung, ist genau das, was wir im Zuge unserer Wachstumsstrategie und auch Transformation brauchen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Brigitte“, sagt Sebastian Gundel, CEO von Obi.

„Obi ist für mich die perfekte Kombination eines traditionellen Retailers mit einer außergewöhnlichen Markenstrahlkraft und einer verzahnten Digitalstrategie. Die Zukunft von Obi und die zentralen Prozesse des operativen Geschäfts aktiv mitzugestalten, ist eine großartige Aufgabe. Ich bedanke mich beim Aufsichtsrat für das Vertrauen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskollegen und allen Obi Kollegen“, ergänzt Brigitte Wittekind.