Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Ab Januar ist Florian Gerster neuer Vorsitzender des Bundesverbands Paket & Expresslogistik e.V (BIEK) in Berlin. Gerster soll nach Verbandsangaben zum Jahreswechsel den Hamburger Senator a.D. Gunnar Uldall ablösen.

Laut eigener Aussage will sich Uldalls Nachfolger für einen fairen Wettbewerb im Paketmarkt und einen Abbau der Privilegien der Deutschen Post AG, Bonn, einsetzen. Zudem seien verkehrspolitische Themen wie Innenstadtlogistik, Nachtflug, Lang-Lkw und alternative Antriebskonzepte von außerordentlich hoher Bedeutung für Gerster.

Der Experte für Sozial- und Arbeitsmarktpolitik war in der Vergangenheit Bundestagsabgeordneter und Minister für Arbeit, Soziales und Gesundheit in Rheinland-Pfalz. Von 2002 bis 2004 fungierte Gerster als Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit. Danach war der studierte Wirtschaftspsychologe unter anderem Partner bei Unternehmensberatungen und Präsident des Bundesverbands Briefdienste e.V. (BBD) in Berlin.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung