Personalie: Neuer Präsident für UniCarriers Europe

Nobuo Yoh übernimmt Europa-Geschäft des Staplerherstellers.
Nadine Bradl

Nobuo Yoh ist der neue Präsident der UniCarriers Europe GmbH mit Hauptsitz in Meerbusch bei Düsseldorf. Er berichtet in seiner Position direkt an die japanische Zentrale der UniCarriers Group in Tokio, teilt der Flurförderzeughersteller mit. Zusätzlich zu seinem Amt als Präsident sei Nobuo Yoh Mitglied des Vorstands der UniCarriers Group.

Nobuo Yoh startete seine Laufbahn bei UniCarriers im Oktober 2012. In seiner damaligen Position als Direktor für den Übersee- und Auslandsvertrieb steigerte er die Erträge nach eigenen Angaben um 120 Prozent. Davor war er bei der Uniden America Corporation, Irving (USA), tätig, zuletzt als Vice Präsident.

Zentrale Aufgabe des neuen Präsidenten sei, die Konsolidierung der Marken Atlet, Nissan Forklift und TCM unter dem Dach von UniCarriers weiter voranzutreiben (LOGISTIK HEUTE berichtete). Neben der Markteinführung neuer Produkte seien eine Stärkung des europäischen Vertriebs und die Erweiterung des Distributorennetzwerks weitere wichtige Ziele.

Printer Friendly, PDF & Email

Branchenguide