Personalie: Neuer Logistikbeauftragter in Österreich

Franz Schwammenhöfer übernimmt Logistikkoordinationsstelle.
Franz Schwammenhöfer ist seit 1. April 2015 Logistikbeauftragter des Österreichischen Verkehrsministeriums. (Foto: AustriaTech)
Franz Schwammenhöfer ist seit 1. April 2015 Logistikbeauftragter des Österreichischen Verkehrsministeriums. (Foto: AustriaTech)
Sandra Lehmann

Das Österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit), Wien, hat zum 1. April eine Koordinierungsstelle Logistik geschaffen. Leiter der Stabstelle und damit Logistikbeauftragter in Österreich wird Franz Schwammenhöfer. Der Diplom-Ingenieur leitete zuvor seit 2005 die Abteilung Gesamtverkehr des bmvit.

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Mit der Ernennung Schwammenhöfers fällt in Wien gleichzeitig der Startschuss zur Umsetzung eines im November 2014 vorgestellten Maßnahmenkatalogs zur Verbesserung des österreichischen Verkehrssystems. Aufgabe der neuen Koordinierungsstelle sei es nach Angaben des bmvit, die Wettbewerbsfähigkeit des österreichischen Güterverkehrs- und Logistiksektors zu steigern, die Standortattraktivität zu erhöhen sowie soziale und ökologische Nachhaltigkeit sicherzustellen.

Printer Friendly, PDF & Email