Personalie: Neuer CEO bei FLS

Dr. Jens Stief übernimmt die Leitung des Unternehmens für softwaregestützte Echtzeitoptimierung in Service & Logistik.

Nach 28 Jahren tritt Gründer und Gesellschafter Thomas Brechtel aus dem Management zurück – die Position übernimmt Dr. Jens Stief (Foto) zum 1. Juni. (Foto: FLS)
Nach 28 Jahren tritt Gründer und Gesellschafter Thomas Brechtel aus dem Management zurück – die Position übernimmt Dr. Jens Stief (Foto) zum 1. Juni. (Foto: FLS)
Melanie Endres

Dr. Jens Stief hat zum 1. Juni 2020 die Leitung der Fast Lean Smart Group GmbH (FLS) übernommen, das hat der Anbieter von Softwarelösungen zur Automatisierung und Echtzeitoptimierung am 30. Juni vermeldet. Stief löst damit den Gründer und Gesellschafter Thomas Brechtel ab, der im Zuge dieser geordneten Nachfolge nach 28 Jahren aus dem Management zum 1. Juli 2020 in den Beirat des Unternehmens wechselt.

„Superior technology leads to superior results. Die FLS ist ein Hidden Champion. FLS-Technologie führt zu rund 20 Prozent besseren Ergebnissen bei der Optimierung von Außendiensten als dies von vergleichbaren Wettbewerbern der Fall ist. Dies führt zu signifikanten Produktivitätssteigerungen bei unseren Kunden und verbessert die Termintreue von Lieferungen und Serviceaktivitäten. Somit leistet FLS einen wesentlichen Beitrag zur Zufriedenheit der Kunden unserer Kunden“, sagt Stief.

Von Xing zu FLS

„Im Rahmen unserer Expansion bauen wir bei FLS zunehmend auf SaaS als Geschäftsmodell. Dies ermöglicht es einer schnell steigenden Kundenzahl reibungslos von den Produktivitätsgewinnen durch unsere Software zu profitieren“, führt Stief aus. „Gemeinsam mit meinem Führungsteam, unseren Mitarbeitenden und unseren Gesellschaftern - insbesondere der wachstumsgeprägten Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) - werden wir die FLS zum führenden europäischen Anbieter für professionelle Routenoptimierung von Fahrzeugflotten entwickeln“, beschreibt Stief die künftige Entwicklungsrichtung.

Er wechselt von der CEO-Position des Software-as-a-Service Anbieters (SaaS) Xing E-Recruiting direkt zur FLS. Stief ist der Pressemitteilung zufolge ein versierter Wachstumsmanager in der mittelständischen Software- und Digitalindustrie mit starkem Software-as-a-Service-Hintergrund und hat in CEO-, Vorstands- und Geschäftsführerpositionen das Wachstum beispielsweise der Xing E-Recruiting, der ESRI Deutschland Gruppe sowie der Standard-Software-Aktivitäten der Allgeier SE geleitet, wie auch die Asien- und Afrikaexpansion der CompuGroup Medical geführt. Der Wirtschaftsingenieur bringt eine Promotion in Wirtschaftsinformatik und Operations Research an der University of California Los Angeles (UCLA) und an der TU Kaiserslautern mit.

Printer Friendly, PDF & Email