Personalie: Neue Regional-CEOs bei DHL Express

Mike Parra übernimmt die Funktion des CEO von DHL Express Europa, wohingegen Andrew Williams neuer CEO Americas wird.

Mike Parra wird neuer CEO von DHL Express Europe. (Foto: DHL)
Mike Parra wird neuer CEO von DHL Express Europe. (Foto: DHL)
Sandra Lehmann

DHL Express, ein Anbieter von internationalem Expressversand, hat Anfang Dezember die Ernennung neuer regionaler CEOs für Europa und der Region Americas bekannt gegeben. Der derzeitige CEO für Americas, Mike Parra, wird demnach eine neue Rolle als CEO für DHL Express Europa übernehmen. Andrew Williams, derzeitiger CEO von DHL Express Kanada, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2024 neuer Regional CEO Americas. Beide werden an John Pearson, Global CEO von DHL Express, berichten und Mitglieder des DHL Express Global Management Board sein.

„Diese Ernennungen sind eine Anerkennung der starken Führungsqualitäten und des Engagements von Mike Parra und Andrew Williams für exzellenten Service und den Erfolg unserer Kunden. Mike Parra hat in Nord- und Südamerika viel erreicht, unter anderem ein konstant starkes Umsatz- und Gewinnwachstum, den Ausbau unseres führenden internationalen Time-Definite-Netzwerks und eine intensive Fokussierung auf das Engagement und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, und ich freue mich, dass er die Organisation in Europa leiten wird“, sagte Pearson.

„Andrew Williams war eine großartige Führungspersönlichkeit für unser Unternehmen in Kanada. Während seiner Amtszeit konnte er den Umsatz fast vervierfachen und unseren Marktanteil in diesem Land erhöhen. Ich vertraue darauf, dass er mit seinem ausgeprägten Geschäftssinn und seinem Engagement für Innovation, Mitarbeiterentwicklung und Kundenzufriedenheit die Region Americas weiter voranbringen wird.“

Parra begann seine Logistikkarriere bei DHL Express 1997 als Service Center Manager in Miami und bekleidete verschiedene Positionen innerhalb des Unternehmens, darunter Regional Services Director, VP of Operations für die USA, SVP of Network Operations für Nord- und Südamerika und CEO von DHL Express U.S. Er ist auch für die globalen Sponsorships des Unternehmensbereichs verantwortlich und wird dies auch in seiner neuen Funktion tun.

Als neu ernannter regionaler CEO für Europa werde Parra das operative Geschäft von DHL Express in mehr als 60 Ländern und Territorien leiten. Parra wird seinen Sitz in Madrid, Spanien, haben.

Williams startete seinen Karriereweg in der Logistikwirtschaft als Verkaufsleiter bei Loomis Express im Jahr 1996. Nach der Integration des Loomis-Geschäfts im Jahr 2002 blieb er bei DHL Group und übernahm die Position des Vertriebsleiters für Eastern Canada DHL Express. Im Jahr 2004 wechselte er in die Rolle des Vice President und General Manager für Ontario DHL Express und kehrte 2009 als VP Sales, Marketing und Customer Service für DHL Express Canada in die kommerzielle Funktion zurück. Ende 2011 übernahm er die regionale Rolle des VP of Sales & Marketing von DHL Express Americas und hatte eine Doppelverantwortung als Board Sponsor der DHL Express Caribbean Area. Im Jahr 2015 wurde er zum CEO von DHL Express Canada ernannt.

In seiner neuen Funktion als regionaler CEO für Nord-, Mittel- und Südamerika werde Williams für das Management des DHL Express Geschäfts in mehr als 55 Ländern und Territorien verantwortlich sein und mehr als 29.000 Mitarbeitende führen, die mehr als 600.000 Kunden betreuen. Williams wird in der regionalen DHL Express Zentrale in Plantation, Florida, tätig sein.