Personalie: Marloes van Kooten wechselt zu Witt

Die Managerin löst zum 1. September 2024 Stefanie Zühlke-Schmidt als Geschäftsführerin Einkauf ab.

Marloes van Kooten übernimmt im kommenden Jahr die Position der Einkaufschefin bei der Otto-Tochter Witt. (Foto: Otto Group)
Marloes van Kooten übernimmt im kommenden Jahr die Position der Einkaufschefin bei der Otto-Tochter Witt. (Foto: Otto Group)
Sandra Lehmann

Marloes van Kooten wechselt zum 1. März 2024 in die Geschäftsführung der Witt-Gruppe. Nach einer sechsmonatigen Einarbeitungszeit löst sie damit zum 1. September 2024 Stefanie Zühlke-Schmidt als Geschäftsführerin Einkauf ab, die anschließend in den Ruhestand geht. Das geht aus einer aktuellen Pressemeldung der Otto-Gruppe hervor, dem Mutterkonzern des Fashionanbieters Witt.

Die gebürtige Niederländerin van Kooten hat rund 30 Jahre Erfahrung in der Textilbranche. Sie startete ihre Fashion-Karriere 1994 im Einkauf Woman’s Knitwear von Esprit, bevor sie zwei Jahre später als Miteigentümerin in das Textil-Importunternehmen ihrer Eltern einstieg. 2014 begann sie bei Tommy Hilfiger und startete ihre Karriere in der PVH-Gruppe als Vice President Produktentwicklung, Sourcing und Produktion Calvin Klein Europe. Zuletzt war sie als Vice President Value Chain Digitalization für die digitale Transformation der Design- und Produktentwicklungsprozesse Tommy Hilfiger Global und Calvin Klein Europe verantwortlich.

Dr. Marcus Ackermann, Konzern-Vorstand der Otto Group Multichannel Distanzhandel und Vorsitzender des Beirats der Witt-Gruppe:

„Marloes van Kooten bringt langjährige Erfahrungen in der Textilbranche mit und ist Expertin für neue Entwicklungen im Textilmarkt. Mit ihrer großen Fashion-Expertise ist sie prädestiniert, die zukünftige Verantwortung für den Einkauf der Witt-Gruppe zu übernehmen. Gemeinsam mit ihren Kollegen in der Geschäftsführung wird sie die Witt-Gruppe als erfolgreiches Fokusunternehmen der Otto Group weiter voranbringen.“

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Marloes van Kooten. Mit ihr gewinnen wir eine Kollegin für die Geschäftsführung, die gleichzeitig team- und zielorientiert denkt – zwei wesentliche Faktoren für den Erfolg der Witt-Gruppe“, so Patrick Boos, CEO der Witt-Gruppe.