Personalie: Markus Limberger ist neuer Kärcher-COO

Der Supply-Chain-Experte folgt in dieser Position auf Dieter Grajer, der in den Ruhestand getreten ist.

Markus Limberger bekleidet seit dem 1. Januar 2024 die Position des COO bei Kärcher. (Foto: Kärcher)
Markus Limberger bekleidet seit dem 1. Januar 2024 die Position des COO bei Kärcher. (Foto: Kärcher)
Sandra Lehmann

Der auf Reinigungsmaschinen spezialisierte Hersteller Kärcher hat Markus Limberger Anfang des Jahres zum neuen Chief Operating Officer und damit gleichzeitig in den Vorstand des Anbieters berufen. Das gab das Unternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Winnenden im Januar bekannt. Demnach tritt der 53-Jährige die Nachfolge von Dieter Grajer an, der nach 38 Jahren bei Kärcher in den Ruhestand getreten ist.

Limberger kommt vom internationalen Technologieunternehmen Enerpac und hat in Karlsruhe Wirtschaftsingenieurwesen studiert.

„Markus Limberger verfügt über eine ausgewiesene und langjährige Expertise in den Bereichen Lean Factory, Supply Chain Excellence und Manufacturing Technology”, so Franziska Kärcher, Vorsitzende des Aufsichtsrats.

Der zum 31. Dezember 2023 ausgeschiedene Dieter Grajer startete 1985 seine Laufbahn bei Kärcher im Einkauf. Er übernahm 1995 als Werksleiter den Standort Bühlertann, bevor er 2002 zum Bereichsleiter für die Entwicklung gewerblicher Produkte ernannt wurde. Wenig später wurde ihm zusätzlich die Verantwortung für die zugehörigen Werke übertragen. 2007 erfolgte die Berufung in die Geschäftsführung. Dort leitete er bis 2015 den Geschäftsbereich für Endverbraucherprodukte. Seit September 2015 verantwortete er im Vorstand den Bereich Operations.

„Im Namen des Vorstands bedanke ich mich sehr herzlich bei Dieter Grajer für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit“ sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands. „In seiner 38-jährigen Tätigkeit für Kärcher kann er auf eine außerordentliche Karriere zurückblicken, in der er 16 Jahre lang als Geschäftsführer und Vorstandsmitglied die dynamische Entwicklung in unserem Unternehmen maßgeblich mitgestaltet hat.“