Personalie: Maren Wolters managt künftig Rostock-Laage

Die 29-Jährige übernimmt für Zeitfracht gemeinsam mit Dörthe Hausmann die Geschäftsführung des Flughafens.

Maren Wolters tritt zum 1. Januar 2022 in die Geschäftsführung des Flughafens Rostock-Laage ein. (Foto: Zeitfracht)
Maren Wolters tritt zum 1. Januar 2022 in die Geschäftsführung des Flughafens Rostock-Laage ein. (Foto: Zeitfracht)
Sandra Lehmann

Maren Wolters wird zum 1. Januar 2022 weitere Geschäftsführerin des Flughafens Rostock-Laage. Das gab der Logistikdienstleister Zeitfracht, der den zivilen Teil des Airports kürzlich erworben hatte, in einer Pressemeldung bekannt. Wolters wird damit an der Seite der bisherigen Geschäftsführerin Dörthe Hausmann stehen, die zur Sprecherin der Geschäftsführung berufen wird. Zum Jahresbeginn 2022 wird die Zeitfracht Gruppe den Flughafen übernehmen, die drei bisherigen Eigentümer hatten vor wenigen Tagen grünes Licht für den Verkauf des Airports und die Weiterentwicklung unter der Verantwortung des Berliner Familienunternehmens gegeben.

Die 29-jährige Wolters ist bereits Geschäftsführerin der Fluggesellschaft der Zeitfracht Gruppe, der German Airways, und sitzt im Aufsichtsrat der Adler Modemärkte. Mit der parallelen Übernahme der Verantwortung als Geschäftsführerin für den Flughafen Rostock-Laage setzt die Zeitfracht ein deutliches Zeichen für die rasche Integration des Unternehmens in die Zeitfracht Gruppe in den kommenden Monaten. Wolters werde vor allem für eine schnelle, enge Verzahnung der Flughafenaktivitäten mit den bestehenden Luftfahrtaktivitäten der Zeitfracht Gruppe sorgen. Außerdem wird die Wirtschaftsingenieurin den geplanten Bau eines Logistikzentrums am Standort Rostock-Laage leiten.

Seit 2019 bei der Zeitfracht-Gruppe

Die Logistikexpertin kam im Oktober 2019 als Aircraft and Procurement Managerin zu German Airways. Danach wurde sie zunächst Geschäftsführerin der German Airways Aircraft, in der die Flugzeuge der Zeitfracht Gruppe verwaltet werden, später für die German Airways. Seit Kurzem ist Wolters zudem auch verantwortlich für das Partnermanagement der Adler Modemärkte.

Printer Friendly, PDF & Email