Personalie: Manar Samaki ist neuer Global Supply Chain Director bei Armedangels

Der Manager möchte seine Expertise nutzen, um nachhaltigen und positiven Einfluss auf die Fashionwirtschaft aus Sicht der Lieferkette zu nehmen.

Manar Samaki ist neuer Global Supply Chain Director beim nachhaltigen Fashionlabel Armedangels. (Foto: Armedangels)
Manar Samaki ist neuer Global Supply Chain Director beim nachhaltigen Fashionlabel Armedangels. (Foto: Armedangels)
Sandra Lehmann

Der auf nachhaltige Mode und Accessoires spezialisierte Fashionhändler Armedangels hat nach eigenen Angaben Manar Samaki mit sofortiger Wirkung zum Global Supply Chain Director ernannt. Wie das Unternehmen im Rahmen einer Pressemeldung mitteilte, folgt Samaki in dieser Position auf Kerstin Janssen, die den Modeanbieter nach sechs Jahren verlässt. Mit seiner rund 20-Jährigen multinationalen Expertise möchte Samaki nach eigenen Angaben die Prozesse bei Armedangels noch weiter in Richtung Effizienz und Transparenz ausbauen und so zu den ehrgeizigen Wachstumsplänen des Unternehmens beitragen. Zudem wolle der Manager positiven Einfluss auf die Modewelt aus der Lieferkette nehmen.

„Was mich an Armedangels inspiriert und fasziniert, ist die durch und durch nachhaltige DNA der Marke. Seit ihrer Gründung treibt Armedangels eine faire und nachhaltige Lieferkette voran und setzt damit einzigartige Standards in der Branche. Dank der wertvollen Arbeit, die in den letzten Jahren geleistet wurde, haben wir einen transparenten und messbaren Einblick in alle Produktionsschritte unserer Fertigungspartner und vor allem gute Partnerschaften“, erläutert Samaki zu seiner neuen Position. „Mein Ziel ist es, unsere Supply-Chain-Prozesse noch effizienter zu gestalten, um Fairness, Robustheit und Agilität zu unterstützen. Damit können wir den zukünftigen Herausforderungen bestmöglich begegnen und unser Modell skalieren, um unsere ehrgeizigen Wachstumsziele zu erreichen. Und es ist sehr wichtig, diese Transparenz und Inklusion an unsere bewussten Endverbraucher weiterzugeben.“

Samaki begann seine Karriere bei Massimo Dutti, einer der Marken der Inditex Group, wo er über fünf Jahre als Senior Retail Buyer und als Head of Asia Pacific Sourcing and Buying Office in Shanghai arbeitete. Danach wechselte er zu Grupo Cortefiel (derzeit Tendam), wo er als Sourcing und Quality Director tätig war. Danach verbrachte Samaki weitere sechs Jahre bei Esprit, wo er vom Head of Sourcing Strategies zum Vice President Head of Global Buying und Head of Operations aufstieg. Sein Fachwissen und seine Erfahrung reichen laut Armedangels von der Produktentwicklung, Retail Buying und Operations bis hin zu Global Sourcing und Qualitätsmanagement.

Printer Friendly, PDF & Email