Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Matthias Harms ist seit kurzem Vorsitzender der Geschäftsführung und Chief Executive Officer (CEO) des Hamburger Entsorgungsunternehmens Veolia Umweltservice GmbH. Der 46-Jährige folgt damit auf Christian Knaape (48), der das Unternehmen nach 18 Jahren Zugehörigkeit im September auf eigenen Wunsch verlassen hat. Den Vorsitz der Geschäftsführung hatte Knaape erst im September 2012 nach dem Ausscheiden von Thorsten Grenz übernommen - zunächst kommissarisch und ab März 2013 dann auch offiziell.

Neuer CEOist nun Harms, bislang Chief Operating Officer (COO) des Papierrecycling-Unternehmens. Damit werden die beiden Funktionen zusammengelegt. In seiner neuen Position behält Harms also auch weiterhin die Verantwortung für die Logistik und den Vertrieb, das operative Geschäft der vier Regionen Nord, Ost, West und Süd, das Papiergeschäft und die Aktivitäten der Veolia Umweltservice & Consulting GmbH.

Als Vorsitzender der Geschäftsführung verantwortet er nun auch die Strategieentwicklung des Unternehmens sowie die Geschäftsbereiche Wertstoffmanagement, Rücknahmesysteme und PET. Zudem führt er die überregional tätigen Gesellschaften Industrie- und Gebäudedienstleistungen sowie Rohr- und Kanalservice.

Harms ist seit 2002 bei Veolia Umweltservice beziehungsweise deren Vorgängergesellschaften Cleanaway und Sulo beschäftigt. Von Juli 2005 bis Juli 2008 war er im Konzern als Geschäftsführer der Region Baltische Staaten tätig. Danach war er in der Veolia Umweltservice GmbH für den Bereich Finanzen verantwortlich. Bis zu seinem Wechsel in die Gruppengeschäftsführung führte er seit Oktober 2009 die Region Süd als Regionalgeschäftsführer.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung