Personalie: Logistik-Versicherer Schunck erweitert Geschäftsführung

Richard Renner wird ab dem 1. Dezember Teil des Gremiums.

Richard Renner wird zum 1. Dezember 2020 Teil der Geschäftsführung beim Logistik-Versicherer Oskar Schunck. (Foto: Schunck)
Richard Renner wird zum 1. Dezember 2020 Teil der Geschäftsführung beim Logistik-Versicherer Oskar Schunck. (Foto: Schunck)
Sandra Lehmann

Der Logistik-Versicherungsmakler Oskar Schunck GmbH & Co. KG erweitert nach eigenen Angaben seine Geschäftsführung zum 1. Dezember 2020. Wie das Unternehmen mit Sitz in München vor Kurzem bekannt gab, wird Richard Renner künftig neben Albert K. O. Schunck, Peter Kollatz, Klaus Rückel und Thomas Wicke dem Gremium angehören. Renners Aufgabengebiete umfassen neben der strategischen Unternehmensentwicklung vor allem die Weiterentwicklung der hauseigenen Digitalstrategie.

20 Erfahrung im Versicherungsbereich

Der Manager blickt auf eine 20-jährige Karriere in der Assekuranz und der Beratung zurück. Als Chief Financial Officer (CFO) und Chief Operating Officer (COO) von Aon Risk Solutions habe Renner umfassenden Einblick in den deutschen und internationalen Maklermarkt erhalten. Mit dem Aufbau und dem Verkauf der Perseus Technologies GmbH an die HDI Gruppe hat er sein Unternehmertum eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Hinzu kommen verschiedene aufsichtsrechtliche Positionen in digitalen Geschäftsmodellen innerhalb des Berliner Start-Up-Umfeldes.

„Mit Richard Renner leiten wir den Generationswechsel und die Verjüngung in der Geschäftsführung ein. Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, ihn für diese anspruchsvolle Aufgabe zu gewinnen. Mittelfristig wird Herr Renner dabei meine Aufgabengebiete innerhalb der Geschäftsführung übernehmen und ist damit auch für die strategische Weiterentwicklung der Schunck Group verantwortlich.“, erläutert Albert K. O. Schunck, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens.

Printer Friendly, PDF & Email