Personalie: Klaus Buchwald wird COO bei Siltronic

Der Logistikexperte übernimmt zum 1. August seine neue Aufgabe und wird zeitgleich Mitglied des Vorstands.

Klaus Buchwald tritt zum 1. August die Position des COO bei Siltronic an
Klaus Buchwald tritt zum 1. August die Position des COO bei Siltronic an
Sandra Lehmann

Mit Wirkung zum 1. August 2024 hat der Aufsichtsrat Klaus Buchwald in den Vorstand der Siltronic AG berufen. Der 55-Jährige übernimmt den Posten des Chief Operating Officer (COO). Das teilte der Hersteller von Siliziumwafern in einer Pressemeldung mit.

In seiner Rolle werde Buchwald maßgeblich für die Bereiche Operations und Supply Chain, Engineering sowie IT verantwortlich sein. Damit wird der Vorstand von Siltronic auf drei Personen erweitert. Darüber hinaus bleibt die bisherige Ressortaufteilung zwischen dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Michael Heckmeier und der Finanzvorständin Claudia Schmitt bestehen. Klaus Buchwald ist zunächst für drei Jahre bestellt.

„Wir sind überzeugt, dass die Expertise von Herrn Buchwald vor allem in den Bereichen Produktion, Logistik und Supply Chain sowie sein ausgeprägtes Wissen über die Halbleiterindustrie und deren Wertschöpfungskette eine optimale Besetzung für die neue COO-Position im Siltronic Vorstand ist“, sagt Dr. Tobias Ohler, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Siltronic AG. „Herr Buchwald wird gemeinsam mit Herrn Heckmeier und Frau Schmitt zur Verwirklichung der Ambitionen und zum weiteren profitablen Wachstum von Siltronic beitragen“, so Ohler weiter.

Das Unternehmen beabsichtigt bis zum Jahr 2028 einen Umsatz von mehr als 2,2 Milliarden Euro und eine EBITDA-Marge im hohen 30 Prozent Bereich zu erzielen. Diese Zielvorgaben sollen unter anderem durch die Erweiterung der Produktionskapazitäten mit dem neuen Werk in Singapur, einem verstärkten Fokus auf die Technologieführerschaft und das Segment Power sowie die Steigerung der Kosteneffizienz erreicht werden, heißt es aus dem Unternehmen.

21 Jahre Erfahrung im Halbleitergeschäft

Klaus Buchwald, studierter Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur, wurde 1968 geboren. Er arbeitete insgesamt mehr als 21 Jahre bei Infineon und war dort zuletzt als Senior Vice President Operations des Bereichs „Green Industrial Power“ und als Executive Vice President Corporate Supply Chain tätig. Zuvor hatte er verschiedene Leitungsfunktionen bei dem DAX-Konzern inne und war zwischenzeitlich für vier Jahre als Leiter Supply Chain beim Technologieanbieter Rohde & Schwarz. Seine Karriere begann bei einer Unternehmensberatung.