Personalie: Jens Schmale wird CEO von Swisslog

Schmale folgt damit Antonio Trioschi, der seinen bevorstehenden Ruhestand angekündigt hat. Giulia Colombi übernimmt die Leitung der EMEA-Region.

Jens Schmale übernimmt am 1. Januar an der Spitze von Swisslog. (Bild: Swisslog)
Jens Schmale übernimmt am 1. Januar an der Spitze von Swisslog. (Bild: Swisslog)
Therese Meitinger

Intralogistikanbieter Swisslog, der der KUKA-Gruppe angehört, hat am 3. Oktober Jens Schmale als seinen neuen CEO angekündigt:  Zum 1. Januar 2024 soll er das Steuer bei dem Schweizer Unternehmen übernehmen. Schmale ist derzeit CEO von Swisslog EMEA und verfügt nach Firmenangaben über umfangreiche Erfahrungen in der Logistikbranche.

Erfahrener Logistikmanager

Der 49-jährige Schmale kam laut einer Pressemitteilung 2020 zu Swisslog und war zunächst für den AutoStore-Geschäftsbereich verantwortlich, bevor er im September 2021 die Funktion des CEO von Swisslog EMEA übernahm. Vor seiner Beschäftigung bei Swisslog war er in diversen Leitungspositionen bei Logistikanbietern tätig.

Grund für den Wechsel an der Spitze von Swisslog sei die Ankündigung von Antonio Trioschi, dem derzeitigen CEO von Swisslog, zum Ende des Jahres in den Ruhestand treten zu wollen, heißt es vonseiten Swisslog. Trioschi hinterlasse ein großes Vermächtnis an Errungenschaften. Er sei die treibende Kraft hinter einem Transformationsprozess gewesen, der zu mehr Wachstum, einer verbesserten Finanzlage und neuen Innovationen auf Kundenebene geführt habe.

Der CEO von KUKA, Peter Mohnen, zeigt sich davon überzeugt, dass Schmel auf den Erfolgen seines Vorgängers aufbauen werde:

„Ich möchte Antonio meine tiefe Wertschätzung für seine herausragende Führung und sein Engagement aussprechen. Unter seiner Leitung hat Swisslog Unglaubliches für seine Kunden erreicht. Jens hat als CEO von Swisslog EMEA seine Führungskompetenz bereits unter Beweis gestellt und ist bestens gerüstet, auf diesem starken Fundament aufzubauen und ein neues Erfolgskapitel für Swisslog einzuläuten.“

Als neuer Chief Executive Officer von Swisslog will sich Schmale der Mitteilung zufolge strategisch vor allem auf die Kundenzufriedenheit und die Stärkung der Beziehungen des Unternehmens zu seinen Kunden und Partnern konzentrieren.

„Mein Fokus wird auch darauf liegen, sicherzustellen, dass Swisslog seinem Ruf als ‚great place to work‘ weiterhin gerecht wird. Hierfür ist vor allem die Förderung einer stärkeren Zusammenarbeit wichtig, was letztendlich auch zu einem Mehrwert für unsere Kunden führt“, so Schmale weiter.

Giulia Colombi (38) wird die neue CEO von Swisslog EMEA. Colombi verfüge über einen breiten Erfahrungsschatz in verschiedenen Geschäftsbereichen, so Swisslog. Ihr Fokus liegt vor allem auf der engen Zusammenarbeit mit den Kunden und dem Erschließen neuer Märkte. Giulia begann ihre Karriere bei Swisslog als Market Segment Sales Manager. In der Folge übernahm sie die Leitung des Teams „Design and Consulting“, das unter ihrer Führung vor Kurzem in die Abteilung „Design and Engineering“ umgewandelt wurde.