Personalie: Interroll Frankreich mit neuem Geschäftsführer

Marc Langlois tritt die Nachfolge von Gilles Calvez an, der Ende 2020 in seiner Funktion als Geschäftsführer beendet hat.

Marc Langlois ist der neue Geschäftsführer von Interroll Frankreich. (Foto: Interroll)
Marc Langlois ist der neue Geschäftsführer von Interroll Frankreich. (Foto: Interroll)
Therese Meitinger

Marc Langlois hat zum 1. Januar 2020 die Position des Geschäftsführers bei der Interroll SAS in Frankreich übernommen. Das gab das auf Materialfluss spezialisierte Schweizer Unternehmen am 6. Januar bekannt. Der 48-jährige Langlois bringt für seine Aufgabe nach Firmenangaben umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Vertrieb und Management sowohl im Geschäftskunden- als auch Privatkunden-Markt mit. In seinen vorherigen Führungspositionen war er demnach Business Unit Director (Sales, Marketing & Operations) für Retail & Security B2B bei dem Unternehmen Sensormatic by Johnson Controls und arbeitete als Manager bei Robert Bosch, unter anderem als Business Developer EMEAI für 3D-Drucker & Laserschneiden EMEAI und als Country Manager Rotary Toolsfür Südeuropa und Afrika.

Marc Langlois besitzt einen Master of Science-Abschluss in internationalem Handel (DESE) vom Conservatoire national des arts et métiers (CNAM) sowie einen Abschluss für Cycle Marketing des Higher Institute of Marketing (ISM) in Paris.

„Marcs Expertise in einer Reihe von hochinnovativen Branchen und seine ausgewiesenen Erfolge im technologiebezogenen B2B-Vertrieb werden uns helfen, unsere ehrgeizigen Ziele bei der Geschäftsentwicklung im französischen Markt zu erreichen,“ so Maurizio Catino, Executive Vice President Global Sales & Solutions bei Interroll.

Langlois tritt die Nachfolge von Gilles Calvez an, der Ende 2020 in seiner Funktion als Geschäftsführer beendet hat, aber ab Januar 2021 Interroll als Business Development Director für den Smart Pallet Mover (SPM) weiterhin international unterstützen soll.

Printer Friendly, PDF & Email