Personalie: HGK Logistics ernennt Jens Schmeidler zum COO

Der Manager steigt mit dem Wechsel in die Geschäftsführung des Logistikdienstleisters auf.

Jens Schmeidler tritt seine neue Position als COO der HGK Logistics and Intermodal am 1. Februar 2024 an. (Foto: HGK)
Jens Schmeidler tritt seine neue Position als COO der HGK Logistics and Intermodal am 1. Februar 2024 an. (Foto: HGK)
Sandra Lehmann

Bei der HGK Logistics and Intermodal GmbH gibt es personelle Veränderungen in der Geschäftsführung: Ab dem 1. Februar 2024 übernimmt Jens Schmeidler die Funktion als Chief Operating Officer (COO), er folgt auf Andreas Grzib. Der bisherige Chief Administrative Officer Dr. Jan Zeese (CAO) verlässt in beiderseitigem Einvernehmen das Unternehmen. Das gab HGK im November in einer Pressemeldung bekannt.

„Mit Jens Schmeidler konnten wir einen sehr erfahrenen Manager für die Position des COO der HGK Logistics and Intermodal gewinnen. Er bringt eine Vielzahl von Kompetenzen mit, insbesondere im Bereich der Kontraktlogistik. Wir wünschen ihm für seine kommenden Aufgaben viel Glück und Erfolg“, erklärt Uwe Wedig, CEO des Gesellschafters Häfen und Güterverkehr Köln AG.

Gleichzeitig bedankt er sich bei Jan Zeese für seine Verdienste um die HGK Logistics and Intermodal:

„Jan Zeese hat in den vergangenen Jahren in vielfältiger Weise die Modernisierung der heutigen HGK Logistics and Intermodal mit vorangebracht – etwa durch seine maßgebliche Rolle beim Aufbau unseres erfolgreichen neuen Standorts in Ladenburg.“

Schmeidler kann auf eine langjährige Erfahrung als Führungskraft im Handel und in der Transport- und Logistik-Branche verweisen. Er war bisher in seiner Karriere in verschiedenen Management-Funktionen unter anderem bei Hellmann, Deutsche Post DHL und Hermes Fulfillment sowie als Geschäftsführer und Vorstand bei Meyer & Meyer tätig. Er wechselt nun aus seiner aktuellen Funktion als Prokurist und Konzernbereichsleiter Retail Services & Fulfillment der Handelskooperation ANWR Group eG zur HGK-Gruppe. Der 52-Jährige folgt als COO auf Andreas Grzib, der auf eigenen Wunsch im Sommer 2023 aus dem Unternehmen ausgeschieden war.

„Die HGK Logistics and Intermodal GmbH befindet sich wie die gesamte HGK-Gruppe auf einem spannenden Weg der Transformation. Ich freue mich sehr, diesen Prozess bald mit begleiten und gestalten zu können“, sagt Schmeidler.

Gemeinsam mit Markus Krämer, Chief Executive Officer (Vorsitzender der Geschäftsführung), bildet Schmeidler ab 1. Februar 2024 die Geschäftsführung der HGK Logistics and Intermodal GmbH. Mit sofortiger Wirkung verlässt Dr. Jan Zeese das Unternehmen.

„Mit dem Jahr 2024 wird die Neska auch formal zur HGK Logistica and Intermodal. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt. Ich wünsche allen Beteiligten von ganzem Herzen jeden Erfolg und bin dankbar dafür, dass ich den Weg eine Zeit lang mit gestalten konnte“, sagt Zeese.