Werbung
Werbung
Werbung

Personalie: Harrie Swinkels hat SSI Schäfer verlassen

Dr. Helmut Limberg übernimmt die Position des CEO interimsweise.

Harrie Swinkels, bisheriger CEO des Intralogistikanbieters SSI Schäfer, hat das Unternehmen verlassen. (Foto: SSI Schäfer)
Harrie Swinkels, bisheriger CEO des Intralogistikanbieters SSI Schäfer, hat das Unternehmen verlassen. (Foto: SSI Schäfer)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Harrie Swinkels, bisheriger CEO des Intralogistikanbieters SSI Schäfer, ist mit Wirkung zum 31. Juli von allen Ämtern zurückgetreten. Das gab der Lösungsanbieter mit Sitz in Neunkirchen Ende August bekannt. Demnach hätten unterschiedliche Ansichten zur weiteren strategischen Ausrichtung des Unternehmens zur Trennung geführt.

Limberg übernimmt

Bis zur endgültigen Neubesetzung des CEO-Postens, die SSI Schäfer nach eigenen Angaben für das erste Quartal 2020 anstrebt, hat der Beirat des Unternehmens Dr. Helmut Limberg beauftragt, die Konzerngruppe interimsweise zu leiten. Der Manager übernimmt diese Aufgabe mit Wirkung zum 3. September. Limberg hatte bisher Geschäftsführungs- und Vorstandstätigkeiten bei Beumer, Jungheinrich sowie Liebherr inne.

Swinkels war 16 Jahre für SSI Schäfer tätig. In den Jahren 2003 bis 2017 hat er in der Funktion des Geschäftsführers die SSI Schäfer Automation GmbH in Giebelstadt geleitet, die Berufung zum CEO der SSI Schäfer Gruppe erfolgte im Januar 2018.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung