Personalie: Gerd Walker wird neuer Audi-Vorstand Produktion und Logistik

Der Manager folgt am 1. Februar 2022 auf Peter Kössler.

Gerd Walker wird zum 1. Februar 2022 neuer Vorstand für Produktion und Logistik bei der Audi AG. (Foto: Audi AG)
Gerd Walker wird zum 1. Februar 2022 neuer Vorstand für Produktion und Logistik bei der Audi AG. (Foto: Audi AG)
Sandra Lehmann

Zum 1. Februar 2022 geht Peter Kössler, Vorstand für Produktion und Logistik der Audi AG, der dieses Ressort seit 2017 verantwortet, in seinen geplanten Ruhestand. Die Nachfolge tritt Gerd Walker an, der seine Laufbahn bei Audi in der Produktion begonnen hat und aktuell die Volkswagen Konzern Produktion in Wolfsburg leitet. Volkswagen CEO und Audi Aufsichtsratschef Herbert Diess führt aus:

„Peter Kössler hat die Audi Produktion in einem volatilen Umfeld führungsstark geführt und besonders in Bezug auf Qualität, Flexibilität und Nachhaltigkeit neue Maßstäbe gesetzt. Dafür gilt ihm unsere Anerkennung und unser Dank. Mit Gerd Walker gewinnt Audi einen versierten Produktionsexperten, der die Transformation der weltweiten Audi-Werke in Richtung E-Mobilität weiter vorantreiben wird. Wir wünschen ihm viel Erfolg in dieser wichtigen Aufgabe.“

Peter Kössler startete seine berufliche Laufbahn bei der Audi AG 1986 als Trainee und übernahm mehrere Managementfunktionen innerhalb der Audi Produktion. Von 2007 bis 2015 war er Werkleiter des größten Audi Standorts in Ingolstadt. Im Anschluss wechselte er zur Audi Hungaria Zrt., wo er bis 2017 als Vorsitzender des Vorstands agierte. Zudem war Kössler von 2009 bis 2017 Mitglied im Aufsichtsrat der Audi AG. In seiner anschließenden Zeit als Vorstand für Produktion und Logistik hat er die Elektrifizierung des weltweiten Audi Produktionsnetzwerks eingeleitet und mit dem Audi-Umweltprogramm „Mission:Zero“ einen Fahrplan für eine nachhaltige Produktion weltweit gegeben. Weiterhin hat Kössler die Flexibilisierung der Produktion vorangetrieben und dafür eine neue, kompetenzorientierte Matrixorganisation geschaffen.

Mit Gerd Walker übernimmt laut dem Unternehmen ein erfahrener Produktionsexperte das Vorstandsressort bei Audi. Walker kehrt nach Stationen in Wolfsburg und Györ nach Ingolstadt zurück.

„Gerd Walker hat seine Laufbahn bei Audi begonnen, er ist mit unserer Marke und Philosophie bestens vertraut und wird unseren Zukunftskurs in der Produktion weiter vorantreiben und die Menschen mitnehmen. Seine Aufgabe wird sein, unsere Werke mit dem Hochlauf der E-Mobilität optimal auszulasten, die klimaneutrale Produktion in allen Werken bis 2025 bilanziell zu erreichen und die Produktion weiter zu digitalisieren und zu flexibilisieren“, sagt Audi-Chef Markus Duesmann.

Printer Friendly, PDF & Email