Personalie: Georg Starck neuer Mileway-Geschäftsführer in Deutschland

Anbieter für Letzte-Meile-Immobilien will Präsenz in Deutschland weiter ausbauen.

Georg Starck wechselt zum 1. Mai von Verdion zu Mileway. (Foto: Mileway)
Georg Starck wechselt zum 1. Mai von Verdion zu Mileway. (Foto: Mileway)
Sandra Lehmann

Mileway, ein paneuropäischer Anbieter von Logistikimmobilen für die letzte Meile, hat Georg Starck mit Wirkung zum 1. Mai 2020 zum Geschäftsführer Deutschland ernannt. Das gab das Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam am 20. Februar bekannt. Demnach soll Starck bei Mileway das gesamte Deutschlandgeschäft, das derzeit den zweitgrößten Markt für den Immobilienanbieter darstelle, verantworten.

Wachstum durch E-Commerce

Mileway geht nach eigenen Angaben davon aus, dass das starke Wachstum im E-Commerce-Sektor die Nachfrage nach Gewerbe- und Logistikimmobilien, insbesondere für die letzte Meile, in Deutschland weiter steigen lassen wird. Aufgrund der geografischen Lage in der Mitte Europas sei Deutschland als Knotenpunkt für das weitere Wachstum des Logistikdienstleisters von zentraler Bedeutung. Mileway eigenen Aussagen zufolge seine Präsenz hier weiter ausbauen. Derzeitig besitze das Unternehmen eine vermietbare Fläche von über 2,3 Millionen Quadratmetern, und betreibt Büros in Berlin, Hannover, Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart.

13 Jahre Erfahrung

Starck war zuletzt beim Projektentwickler Verdion als Chief Investment Officer tätig und verfügt laut Mileway über mehr als 13 Jahre Erfahrung im Management und der Projektentwicklung von Gewerbe- und Logistikimmobilien. So blickt Starck etwa auf Stationen bei Schroder Property Investment Management, ING Real Estate Investment Management und Alpha Industrial zurück.

Printer Friendly, PDF & Email