Personalie: Gebr. Heinemann ernennt Michael Meier zum Vice President Global Supply Chain

In seiner neuen Position bei dem Handelsunternehmen ist Michael Meier für die Bereiche Logistik sowie Planning & Order Management zuständig.

Michael Meier ist bei Gebr. Heinemann zum Vice President Global Supply Chain berufen worden. (Foto: Gebr. Heinemann)
Michael Meier ist bei Gebr. Heinemann zum Vice President Global Supply Chain berufen worden. (Foto: Gebr. Heinemann)
Matthias Pieringer

Gebr. Heinemann hat Michael Meier per 1. März 2024 zum Vice President Global Supply Chain ernannt. In Michael Meiers Verantwortung fallen somit die Bereiche Logistik sowie Planning & Order Management, wie das Handelsunternehmen mitteilte. Diese Position hatte zuvor Inken Callsen inne, die im September 2023 als Chief Commercial Officer in den Vorstand von Gebr. Heinemann aufgerückt war.

Übergeordnetes Ziel des von Michael Meier verantworteten Bereichs ist es laut Gebr. Heinemann, ein globales Netzwerk zu schaffen, das den Warenfluss „end-to-end“ optimiert – von der Produktion bei den Lieferanten bis ins Verkaufsregal.

Bislang war Michael Meier als Director Planning & Order Management tätig. Meier stieß 2022 zu Gebr. Heinemann, nachdem er zuvor bei einem internationalen Hautpflegeunternehmen im In- und Ausland in leitender Funktion für die Supply Chain verantwortlich war.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Herausforderung und das Vertrauen, das Gebr. Heinemann in mich setzt. Jetzt gilt es, sich auf unser Wachstum zu konzentrieren. Dazu werden wir weiter strategisch mit unseren verschiedenen Partnern zusammenarbeiten und diese wichtigen Allianzen festigen und ausbauen“, so Meier.