Personalie: Führungswechsel bei der Ifco-Gruppe

Michael Pooley übernimmt zum 1. Juli den CEO-Posten von Wolfgang Orgeldinger.

Wolfgang Orgeldinger (Foto), bisheriger CEO der Ifco-Gruppe, legt sein Amt zum 30. Juni 2020 nieder und wechselt in den Beirat des Unternehmens. Sein Nachfolger wird Michael Pooley. (Foto: Ifco)
Wolfgang Orgeldinger (Foto), bisheriger CEO der Ifco-Gruppe, legt sein Amt zum 30. Juni 2020 nieder und wechselt in den Beirat des Unternehmens. Sein Nachfolger wird Michael Pooley. (Foto: Ifco)
Sandra Lehmann

Michael Pooley übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli 2020 die Funktion des Chief Execuitve Officer (CEO) bei der Ifco-Gruppe. Der bisherige CEO, Wolfgang Orgeldinger, legt sein Amt im Rahmen eines geplanten Nachfolgeprozesses zum 30. Juni dieses Jahres nieder und wechselt in den Beirat des Unternehmens. Das gab der Mehrwegverpackungslösungsanbieter im April bekannt.

Von Chep zu Ifco

Pooley kommt vom Poolinganbieter Chep, wo er bislang die Funktion des President für das Europageschäft innehat. Nach Ifco-Angaben verfügt der Manager über einschlägige Erfahrung im Pooling- und Retail-Bereich und hat mehr als 25 Jahre im Management sowie im Vertrieb und operativen Geschäft gearbeitet. Pooley zeichnet sich dem Unternehmen zufolge außerdem durch sein digitales Know-how mit Schwerpunkt auf Track-and-Trace- und Big-Data-Analysen aus. 1990 erwarb er an der University of Bath einen Anschluss in Maschinenbau, zudem schloss er sein Studium am Henley Management College mit einem MBA ab.

Orgeldinger seit 2000 im Unternehmen

Orgeldinger ist seit 2000 für Ifco Systems tätig. Er war zunächst Chief Operating Officer (COO) und hat seit 2013 die Position des CEO inne.

Printer Friendly, PDF & Email