Personalie: Ein Chef für den Bito Campus

Richard Haxel verantwortet das neue Gründerzentrum.
Richard Haxel verantwortet künftig den Bito Campus als Geschäftsaführer. (Foto: Bito)
Richard Haxel verantwortet künftig den Bito Campus als Geschäftsaführer. (Foto: Bito)
László Dobos

Der Diplom-Kaufmann Richard Haxel leitet seit Dezember 2016 als Geschäftsführer den Bito Campus, das neu entstehende Gründungszentrum des Lagertechnikherstellers Bito Lagertechnik Bittmann GmbH. Geboren als Winzersohn in Cochem an der Mosel hat Haxel an der Universität Trier Organisation und Strategisches Management mit dem Schwerpunkt Tourismus, Regional- und Siedlungsentwicklung studiert. In den vergangenen Jahren war er Gründerberater und Dozent für Planspiele und Entrepreneurship an der Universität Saarbrücken. Er hat selbst bereits Start-ups gegründet. Er sieht seine Aufgabe zunächst darin, mehr Menschen für den Bito Campus zu begeistern.

Das Konzept des Bito Campus

Am Bito Campus sollen ab Mai 2017 Existenzgründer, Startups, junge Unternehmer, Diplomanden und Doktoranden um die Bereiche Logistik, Intralogistik, Robotik, Materialkunde in die Selbstständigkeit starten oder das Studium abschließen. Partner des Campus ist die Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH, Meisenheim. Für den Campus wird ein altes Schulgebäude in Meisenheim (Rheinland-Pfalz) saniert, in denen moderne Büros und Wohneinheiten eingerichtet werden. Dort können die jungen Unternehmer und Wissenschaftler ihre Projekte verwirklichen. Zudem können sie auch die Werkstätte der Bito-Lagertechnik nutzen. Außer der physischen Infrastruktur soll der Campus auch Seminare und Workshops bieten. Bito-Lagertechnik berät die Mieter des Campus. Das Unternehmen erhofft sich nach eigenen Angaben vom Campus ein großes Netzwerk und Synergien, von denen es profitiert. (ld, ts)

Printer Friendly, PDF & Email